Breadcrump

Mein Zuhause – Klima schützen und Geld sparen

Bitte beachten Sie: Neue Downloads finden Sie rechts unten auf dieser Seite!

Welche Heizung ist für mich am besten? Ist mein Dach für Solarenergie geeignet? Wo bekomme ich eine Förderung?

Diese und weitere Fragen rund um das Thema „Klima schützen und Geld sparen“
werden ab Januar 2024 wieder von den Kooperationspartnerinnen und Kooperationspartnern hier beantwortet. Die Vorträge aus den Veranstaltungen von 2023 finden Sie rechts im Download-Bereich.

Veranstaltungsreihe

Die Kreisverwaltung Ahrweiler und die Städte Bad Neuenahr-Ahrweiler, Remagen und Sinzig sowie die Gemeinde Grafschaft und die Verbandsgemeinden Altenahr, Brohltal und Bad Breisig sowie die Energieagentur Rheinland-Pfalz organisieren für das Jahr 2024 erneut die Veranstaltungsreihe „Mein Zuhause – Klimaschützen und Geld sparen“. Teilweise in Präsenz, teilweise online werden verschiedene Themen bezüglich Klimaschutz, Klimafolgenanpassung und Energiewende näher beleuchtet und den Teilnehmenden genügend Zeit gegeben, Ihre konkreten Fragen zu stellen. Hierfür stehen u.a. die Energieagentur Rheinland-Pfalz sowie die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz und die Kreisvolkshochschule Ahrweiler e.V. mit ihrer Expertise zur Verfügung. Die Teilnahme ist jeweils kostenfrei. Eine Anmeldung ist vorher jeweils erforderlich.

Mittwoch, 14.02.2024, 18 Uhr: Mein Zuhause klimafreundlich Heizen

Die Wärmeversorgung der Wohngebäude verbraucht in Deutschland circa ein Viertel der Endenergie und trägt durch Emissionen in großem Maße zur Treibhausgasbilanz bei. Dabei sind in den Gebäuden hauptsächlich Öl- und Gasheizungen installiert, die in den nächsten Jahren gegen klimafreundliche Alternativen ausgetauscht werden müssen. Über die technischen Möglichkeiten zum klimafreundlichen Beheizen der Wohngebäude, das neue Gebäudeenergiegesetz und staatliche Förderungen informiert der Vortrag.

Anmeldelink: https://kvhs-ahrweiler.de/Veranstaltung/cmx655ca52f5a462.html

Mittwoch, 13.03.2024, 18 Uhr: Naturnahe und pflegeleichte Gärten

Hitzewellen, Dürren und Starkregen setzen unsere Städte und auch unsere Gärten vor neue Herausforderungen. Bäume, Hecken und begrünte Flächen spenden im Sommer Schatten und speichern in regenreichen Zeiten Wasser.

Teilnehmende können während der Veranstaltung erlernen, warum ein artenreicher Garten besser für Natur und Mikroklima ist und dazu noch pflegeleichter als ein Steingarten. Sie erhalten eine Anleitung für eine klimafreundliche und pflegeleichte Gartengestaltung mit guten Beispielen.

Die Veranstaltung wird in Präsenz in der Geschäftsstelle der Kreisvolkshochschule in der Wilhelmstraße 23 in 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, Seminarraum 1 im Erdgeschoß durchgeführt.

Anmeldelink: https://kvhs-ahrweiler.de/Veranstaltung/cmx651538a6136d2.html

Mittwoch, 17.04.2024, 18 Uhr: Sonnenenergie auf dem Balkon

Strom mit Sonnenenergie erzeugen kann inzwischen jeder, der über einen passenden Balkon verfügt. Denn kleine, steckerfertige Solarmodule sind eine gute Alternative für alle, die keine Dachfläche zur Verfügung haben. Der Solarstrom kann dabei einen Beitrag zum Strombedarf des Haushalts leisten. Der Überschuss wird ins Netz eingespeist.

Stefan Hartmann, wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fachbereich Energie und Bauen der Verbraucherzentrale, erklärt in seinem Vortrag, was beim Anschluss der steckerfertigen Solarmodule, auch Balkonmodule genannt, für den Balkon zu beachten ist, und geht auf Kosten, Formalien und Sicherheitsaspekte ein. Den Teilnehmenden wir im Anschluss genügend Zeit gegeben, Ihre konkreten Fragen zu stellen.

Anmeldelink: https://kvhs-ahrweiler.de/Veranstaltung/cmx655ca6353b98e.html

Mittwoch,  15.05.2024, 18 Uhr: Jeder Tropfen zählt – nachhaltiger Umgang mit Wasser im Hausgarten

Dürreereignisse im Hochsommer, gefolgt von sintflutartigen Regenfällen und andauernden Regenperioden, etwa im Winter 2023/2024 sind vielen im Gedächtnis und es ist klar, dass sich der bisherige Umgang mit der „Ressource Wasser“ mehr an die sich stetig ändernden Bedingungen anpassen muss. Die Gartenberatung des VWE zeigt in diesem Vortrag, wie nachhaltige und effiziente Regenwassernutzung, flankiert von gärtnerischen Maßnahmen, im privaten Garten funktioniert, wie Unterstützung zum Hochwasserschutz durch Regenrückhalt im Hausgarten geleistet werden kann und welche Maßnahmen ineinander übergreifen müssen.

Anmeldelink: https://kvhs-ahrweiler.de/Veranstaltung/cmx655ca6c1e27b0.html

Mittwoch, 12.06.2024, 18 Uhr: Hitzeschutz und Hitzevorsorge

Der Anstieg von Hitzetagen belastet zunehmend die menschliche Gesundheit. Vor allem in urbanen Räumen bilden sich immer wieder lokale Hitzehotspots, die sich negativ auf das Wohlbefinden der Bürgerinnen und Bürger auswirken können. Frau Dr. Schamber vom Kompetenzzentrum für Klimawandelfolgen Rheinland-Pfalz stellt in Ihrem Vortrag verschiedene Maßnahmen zur privaten Hitzevorsorge vor. Dabei geht es unter anderem um Strategien zur Minderung der Aufheizung von Innenräumen sowie um Umsetzungsempfehlungen zur Schaffung von Abkühlungsmöglichkeiten an besonders heißen Tagen. Im Anschluss an den Vortrag wird es die Möglichkeit geben weitere Fragen zu Themen der privaten Hitzevorsorge an Frau Dr. Schamber zu stellen.

Anmeldelink: https://kvhs-ahrweiler.de/Veranstaltung/cmx655ca7857cbb2.html

Mittwoch, 11.09.2024, 18 Uhr: PV für Vermietende und Wohnungseigentümergemeinschaften

Während viele Eigenheim-Besitzer bereits von der eigenen PV-Anlage profitieren wurde das Potential der Dächer von Mehrfamilienhäusern bisher nur wenig genutzt. Neue gesetzliche Regelungen erleichtern die Stromversorgung der Mieter oder Wohnungseigentümer durch eine vom Vermieter oder der Eigentümergemeinschaft installierte PV-Anlage. Stefan Hartmann von der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz erläutert im Vortrag „PV für Vermietende und Wohnungseigentümergemeinschaften“ die möglichen Betriebskonzepte und zeigt, wie sich die PV-Anlage sowohl für den Anlagenbetreiber als auch für die Hausbewohner lohnt.

Anmeldelink: https://kvhs-ahrweiler.de/Veranstaltung/cmx655ca7df106b1.html

Mittwoch, 09.10.2024, 18 Uhr: Gebäudesanierung. Fassade dämmen… bringt was!

Spätestens wenn die Fassade einen neuen Anstrich bekommen soll, steht die Frage nach Fassadendämmung im Raum. Im Online-Vortrag am 9. Oktober um 18 Uhr erklärt Nicole Siepe, Energieberaterin der Verbraucherzentrale, was die Wärmedämmung der Fassade bringt. Eine gut geplante Außenwanddämmung steigert die Behaglichkeit und den Wohnkomfort, während Heizwärmebedarf, Heizkosten und das Risiko für Schimmelbefall sinken. Die Fassadendämmung kann optimale Voraussetzungen für eine Wärmepumpe schaffen.

Im Online-Vortrag erläutert Nicole Siepe was bei Planung und Ausführung zu beachten und geht dabei auf die typischen Altbauten der Region ein. Sie stellt zudem die bestehenden Förderprogramme vor. Der Online-Vortrag wird  in Kooperation mit dem Klimaschutzmanager der Verbandsgemeinden Adenau und Altenahr durchgeführt.

Anmeldelink: https://kvhs-ahrweiler.de/Veranstaltung/cmx655ca834162d7.html

Mittwoch, 13.11.2024, 18 Uhr: Elektromobilität im Rampenlicht

Dieser Online-Vortrag bietet Einblicke in diese dynamische und rasante Entwicklung. Teilnehmende erhalten dabei tiefe Einblicke in aktuelle Themen wie die verschiedenen Arten der Ladeinfrastruktur, die technische Ausstattung von Elektrofahrzeugen sowie die Unterschiede verschiedener Modelle. Der Referent wird außerdem einen Kostenvergleich zwischen Elektrofahrzeugen und konventionellen Fahrzeugen vorstellen, wodurch ein klares Bild über die langfristigen finanziellen Vorteile der Elektromobilität entsteht. Ein weiteres Highlight sind die Ausführungen zu den realen Reichweiten und wie sich beispielsweise Höhenmeter oder Autobahnfahrten auf diese auswirken können. Der Online-Vortrag richtet sich an alle Interessierten, die den Umstieg auf ein Elektrofahrzeug erwägen oder sich für die neusten Entwicklungen in der E-Mobilität interessierten.

Der Referent Alexander Ehl, ein Experte im Bereich der E-Mobilität mit langjähriger Erfahrung sowohl in der technischen Entwicklung als auch in der praktischen Anwendung, wird die Teilnehmenden in die vielschichtige Thematik der Elektro-Mobilität einführen.

Anmeldelink: https://kvhs-ahrweiler.de/Veranstaltung/cmx655ca88ec1aee.html

Wir sind für Sie da!

Das Klimaschutz-Team der Kreisverwaltung Ahrweiler und die Klimaschutzmanagerinnen und Klimaschutzmanager aus Bad Neuenahr-Ahrweiler, Remagen und Sinzig, den Verbandsgemeinden Adenau, Altenahr, Bad Breisig und Brohltal sowie die Energieagentur Rheinland-Pfalz sind Ihre kompetenten Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner.

Die Kontakte aller Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner finden Sie hier. Die vollständigen Informationen der Themenseiten unserer Kampagne können Sie rechts herunterladen.

Die Kampagne wurde unterstützt durch die Energieagentur Rheinland-Pfalz.

Logos der Initiatoren der Infokampagne (Kreis Ahrweiler, Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler, Stadt Remagen, Stadt Sinzig, Energieagentur RLP)

Für die Umsetzung eines Klimaschutzmanagements erhalten die Kreisverwaltung Ahrweiler sowie die Städte Bad Neuenahr-Ahrweiler, Remagen und Sinzig Fördermittel von dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz im Förderbereich Nationale Klimaschutzinitiative.

MENU