Vermisstensuche unter der Hotline der Polizei: 0800 – 65 65 65 1
Hotline „Beratung und Betreuung“ – Rufnummer 02641/975-950
Psychosoziale Beratung für Hochwasserbetroffene: 0800 0010218
Vermisstensuche unter der Hotline der Polizei: 0800 – 65 65 65 1
Hotline „Beratung und Betreuung“ – Rufnummer 02641/975-950
Psychosoziale Beratung für Hochwasserbetroffene: 0800 0010218

Breadcrump

Kita-Portal Ahrlini

Seit dem 12.06.2018 bietet das Kita-Portal „Ahrlini“ Eltern oder anderen Sorgeberechtigten einen Überblick zu Betreuungsplätzen in Kindertageseinrichtungen im Kreis Ahrweiler und lässt sich bequem von zu Hause aus per Computer, Laptop, Tablet oder Smartphone bedienen.

Nach der Registrierung steht den Eltern im Kita-Portal „Ahrlini“ ein persönliches Benutzerkonto zur Verfügung, worüber sie sich Betreuungsangebote in Kindertageseinrichtungen in der Nähe anzeigen, ggf. nach verschiedenen Kriterien auswählen und ihr Kind in den gewünschten Einrichtungen vormerken lassen können. Die hierbei ausgewählten Kindertagesstätten prüfen im Anschluss eine Platzvergabe und vereinbaren ggf. einen persönlichen Gesprächstermin, bevor sie den Eltern eine Zu- oder Absage erteilen.

Über den Status der Anmeldung in den vorgemerkten Kitas können sich Eltern tagesaktuell in „Ahrlini“ informieren.

Eine Vormerkung für einen Betreuungsplatz über das Kita-Portal „Ahrlini“ ist frühestens nach der Geburt des Kindes maximal 3 Jahre im Voraus möglich.

Die bei einer Betreuungsanfrage angegebenen Daten werden nur für den ausgewiesenen Zweck im System verwendet und unter Beachtung der gesetzlichen Bestimmungen verarbeitet.

Selbstverständlich besteht unabhängig von „Ahrlini“ nach wie vor die Möglichkeit, sich die jeweiligen Kindertageseinrichtungen, nach vorheriger Terminvereinbarung, persönlich vor Ort anzusehen und kennenzulernen.

Die Vergabe der Betreuungsplätze obliegt dem Träger der jeweiligen Kindertagesstätte; der Kreis Ahrweiler hat hierauf keinen Einfluss. Die Träger berücksichtigen bei der Vergabe der Plätze bedarfsgerechte Kriterien, zu denen u. a. auch die Nähe zum Wohnort gehört. Die Kindertagesstätten sind gehalten, in erster Linie Kinder aus ihrem jeweiligen Einzugsbereich aufzunehmen.

Eltern oder andere Sorgeberechtigte, die für ihr Kind eine Betreuung in Kindertagespflege wünschen, nehmen bitte Kontakt mit der Tagespflegebörse des Deutschen Kinderschutzbunds Kreisverband Ahrweiler e. V. auf (Telefon 0160/91174038 oder E-Mail: tagespflegeboerse@kinderschutzbund-ahrweiler.de).

– Einzugsgebiete der Kindertagesstätten

Die Kindertagesstätten vergeben ihre Plätze grundsätzlich nur an Kinder, die in ihrem Einzugsgebiet wohnen oder an diese, die in das Einzugsgebiet zuziehen. Eine Übersicht der aktuellen Einzugsgebiete aller Kindertagesstätten ist unter Downloads zu finden.

– Was mache ich, wenn ich keine Rückmeldung erhalte?

In der Regel erfolgt die jährliche Platzvergabe im Frühjahr, jedoch von Einrichtung zu Einrichtung individuell. Sollten Sie von Ihren ausgewählten Kitas keine Rückmeldung über das Portal oder einen anderen Weg (Post, E-Mail, Anruf) erhalten, können Sie sich direkt bei den Kitas nach dem Sachstand der Platzvergabe erkundigen. Die Kontaktdaten der Kitas sind im Portal auf der jeweiligen Profil-Seite hinterlegt. Erhalten Sie von keiner der Einrichtungen eine positive Rückmeldung, stehen Ihnen unsere Kolleginnen der Abteilung 2.2 – Kindertagesbetreuung für weitere Beratungen zur Verfügung.

MENU