Ehrenamtsschule

Die nächste Vereinsqualifizierung ist im zweiten Halbjahr 2021 geplant. Die Termine und der Anmeldungsbeginn werden zum späteren Zeitpunkt über die Presse und den Vereinen der Vereinsdatenbank des Kreises Ahrweiler postalisch mitgeteilt.

Was in der Wirtschaftsförderung die Unternehmerschule ist, ist in der Ehrenamtsförderung die Ehrenamtsschule. Damit hat der Landkreis Ahrweiler ein erfolgreiches Modell aus der Wirtschaft in den Ehrenamtsbereich übertragen und geht damit deutschlandweit einen neuen Weg. Die Ehrenamtsschule ist ein wichtiger Baustein der Aktion „Weitermachen! Kreis Ahrweiler“ im Rahmen des bundesweiten Projekts „Hauptamt stärkt Ehrenamt“. Sie unterstützt insbesondere junge Vorstände und Engagierte in ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit durch eine gezielte Qualifizierung und gibt ihnen damit nicht nur Sicherheit zur Ausübung ihres Amtes, sondern stellt auch den gesamten Verein für die Zukunft auf.

Die Ehrenamtsschule stellt sich vor!

  • Die Ehrenamtsschule ist ein kostenloses, vereinsgebundenes Angebot.
  • Sie richtet sich an alle Vereine des Landkreises, egal welcher Größe und welcher Sparte.
  • Der Landkreis Ahrweiler möchte mit dem Angebot das ehrenamtliche Engagement im Kreis besonders anerkennen und qualifizierten Nachwuchs für das Ehrenamt gewinnen.
  • Bei der Gründung der Ehrenamtsschule handelt es sich um einen Projektbeitrag der Kreisverwaltung Ahrweiler von „Weitermachen! Kreis Ahrweiler“ im Rahmen des Bundesprojekts „Hauptamt stärkt Ehrenamt“.

Das sollte Dein Verein wissen!

  • Bei der Ehrenamtsschule handelt es sich um eine vereinsgebundene Qualifizierung. Der Verein muss alle Module absolvieren, kann aber zu den jeweiligen Schulungstagen unterschiedliche Vorstands- und Vereinsmitglieder entsenden.
  • Zur Qualifizierung bietet die Ehrenamtsschule vier Basismodule in den Themenbereichen Vorsitz, Kasse, Öffentlichkeitsarbeit und Geschäftsführung an.
  • Die Schulung zu einem Basismodul findet an einem Wochenende, d.h. Samstag und Sonntag von 9:00 bis 16:00 Uhr statt.
  • Während der Fachtag am Samstag überwiegend rechtliche Grundlagen und wichtiges Basiswissen zum jeweiligen Modul vermittelt, werden Sonntag, am Kompetenztag, Schlüsselqualifikationen gelehrt und weiterführende Impulse für die Vereinsarbeit gegeben.
  • Es können maximal 20 Vereine pro Qualifizierungsmaßnahme berücksichtigt werden. Die nächste Schulung ist für die zweite Jahreshälfte 2021 geplant. Termine folgen.

Damit machen wir unsere Vereine stark!

Diese Vorteile hat Dein Verein beim Besuch der Ehrenamtsschule!

  • Vereinsvorständen wird die Arbeit erleichtert und neben dem notwendigen Rüstzeug für die gute Vereinsführung auch viel interessantes Wissen für die persönliche Weiterentwicklung geboten.
  • Die Attraktivität ehrenamtlichen Engagements wird gesteigert und Nachwuchs kann für die Vereinsarbeit gewonnen werden.
  • Begleitstrukturen (Information, Beratung, Qualifizierung und Vernetzung) werden aufgebaut.
  • Nach erfolgreicher Teilnahme erhält der Verein das Qualitätssiegel „Weitermachen!“, das er im Rahmen entsprechender Nutzungsrechte verwenden darf.

Wo und mit wem findet die Ehrenamtsschule statt?

Die Kreisverwaltung Ahrweiler hat die Ehrenamtsschule in Kooperation mit der Kreis-Volkshochschule Ahrweiler e.V. (KVHS) gegründet. Dort können sich interessierte Vereine unkompliziert anmelden.

Die Ehrenamtsschule findet im RheinAhrCampus, Hochschule Remagen, Joseph-Rovan-Allee 2, 53424 Remagen statt. Sofern die Seminare aufgrund der Corona-Pandemie nicht als Präsenzveranstaltungen stattfinden können, werden diese als Webinare online angeboten.

MENU