Förderprogramme Klimaschutz

Der Kreis Ahrweiler möchte die Klimaschutzbemühungen und Klimafolgeanpassungen im Landkreis unterstützen und fördern. Um dies zu ermöglichen, wurde im Juni 2022 die Förderrichtlinie des Landkreises Ahrweiler über die Förderung von Maßnahmen zum Klimaschutz vom Kreistag beschlossen. Maßgeblich dieser Richtlinie können verschiedene Förderprogramme aufgesetzt werden zur Unterstützung von

  • Maßnahmen zur Nutzung regenerativer Energiequellen zur Strom- oder Wärmeerzeugung
  • Maßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz
  • Maßnahmen zur Vermeidung oder Verringerung von Treibhausgas-Emissionen
  • Maßnahmen zur Anpassung an Klimafolgen

Aktuell:

Im Jahr 2023 fördert der Kreis Ahrweiler die Umsetzung von Dach- und Fassadenbegrünungen für Wohngebäude. Das ausführliche Förderprogramm sowie die Formulare zur Antragstellung finden Sie ab dem 12.06.2023 rechts im Downloadbereich.

Dach- und Fassadenbegrünungen schützen den Wohnraum nicht nur vor Kälte und Wärme, sondern verbessern sowohl Mikroklima als auch Luftqualität und sind gleichzeitig auch Lebensraum für Tiere. Mit der Förderung von Begrünungsmaßnahmen wird somit ein Beitrag zum Klimaschutz, zur Klimafolgenanpassung und zur Förderung von Biodiversität im Kreis Ahrweiler geleistet.

Abgeschlossen (Antragstellung nicht mehr möglich):
2022: Förderung für Batteriespeicher

Auf Beschluss des Kreis- und Umweltausschusses vom 06.03.2023 wurde das Förderprogramm Batteriespeicher für das Haushaltsjahr 2023 nicht weiter verlängert und somit zum 31.12.2022 beendet.

Kompass

Fördermittelratgeber Klimaschutz

Um die nationalen und lokalen Klimaschutzziele zu erreichen und die Energiewende erfolgreich umzusetzen, müssen sich alle privaten und staatlichen Akteure für den dezentralen Ausbau erneuerbarer Energien engagieren. Aber auch die Umsetzung von Energieeffizienzmaßnahmen spielt eine große Rolle, die auf lange Sicht auch finanzielle Vorteile durch eingesparte Heiz- und Stromkosten bieten.

Finanzielle Unterstützung bieten die vielfältigen Förderungen in Form von Zuschüssen und Darlehen durch die Europäische Union, den Bund und das Land Rheinland-Pfalz, welche in den verschiedensten baulichen und technischen Maßnahmen zum Tragen kommen.

Der Fördermittelkompass der Energieagentur Rheinland-Pfalz hilft Ihnen dabei, unter den zahlreichen Förderungen die richtige für Ihr Vorhaben zu finden: https://www.energieagentur.rlp.de/service-info/foerderinformationen Sie sollten jedoch beachten, dass die Anträge auf Förderung meist vor der Umsetzung der Maßnahme zu stellen sind. Informieren Sie also vorher den ausführenden Fachplaner darüber, dass Sie Fördermittel in Anspruch nehmen wollen.

MENU