Breadcrump

Freitag, 12. Februar 2016

HINWEIS (Veröffentlichung vor 5 Jahren): Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

Wohnbauten für Studierende und Azubis wird gefördert

Das Bundesbauministerium unterstützt in den nächsten drei Jahren den Bau von innovativen Wohnbauten für Studierende und Auszubildende, sogenannte Variowohnungen. Jedes förderwürdige Objekt erhält eine Investitionszuwendung von bis zu 500 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche und 70.000 Euro für begleitende Forschung. Darauf macht die Kreisverwaltung Ahrweiler aufmerksam.

Die Höhe der Förderung richtet sich nach dem Bauvorhaben, der Bausubstanz, der eingesetzten Technik sowie der Lage des Objekts. Förderfähig sind Neubauten sowie der Aus- und Umbau vorhandener Bausubstanz. Anträge können bis zum 30. Juni 2016 beim Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) eingereicht werden. Die Anträge werden nach Eingang und Eignung bearbeitet. – Info: www.forschungsinitiative.de/variowohnungen, E-Mail variowohnungen@bbr.bund.de, Ruf 0228/99401-2777.


MENU