Breadcrump

Mittwoch, 6. April 2022

Wie sieht der Tourismus im Ahrtal zukünftig aus?

Veranstaltungsreihe für Touristiker geht in die nächste Runde

Das Gastgewerbe und der Tourismus sind für den Kreis Ahrweiler von zentraler Bedeutung. Die Corona-Pandemie und die Flutkatastrophe im vergangenen Jahr haben diese wichtigen Säulen der regionalen Wirtschaft jedoch schwer getroffen. Um gemeinsam Strategien zu entwickeln, die Region wieder für Touristen und Reisende attraktiv zu machen, laden die Kreisverwaltung Ahrweiler und das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau zur nächsten Veranstaltung der Reihe „Zukunft Tourismus und Gastgewerbe im Ahrtal“ ein. Partner der Veranstaltung sind der Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V., der DEHOGA Rheinland-Pfalz e.V. sowie die Industrie- und Handelskammer Koblenz.

Nach der digitalen Auftaktveranstaltung Anfang März 2022 mit über 70 teilnehmenden Betrieben wird die zweite Veranstaltung am Mittwoch, 13. April, um 14.30 Uhr, im Bürgerzentrum Ahrweiler in Präsenz stattfinden. Dabei wird es vor allem um die strategische Ausrichtung des Tourismus‘ an der Ahr gehen. Neben der Betrachtung von allgemeinen touristischen Trends und Entwicklungen werden geplante Konzepte mit Zielen sowie Maßnahmen vorgestellt. Zudem wird es die Möglichkeit für einen fachlichen Austausch und eine Fragerunde geben. Auch Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt und Landrätin Cornelia Weigand werden an der Veranstaltung teilnehmen.

Interessierte gastgewerbliche Betriebe und Touristiker aus dem gesamten Kreis Ahrweiler können sich zu dieser Veranstaltung noch bis zum 11. April anmelden. Anmeldungen werden ausschließlich per E-Mail unter Anuriti.Kumar@kreis-ahrweiler.de von der Kreiswirtschaftsförderung entgegengenommen. Neben den Kontaktdaten können mit dieser E-Mail auch bereits Fragen, Themen und Anregungen eingereicht werden.

MENU