Breadcrump

Montag, 28. Januar 2019

HINWEIS (Veröffentlichung vor 3 Jahren): Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

Umweltlernschule plus sucht „FÖJler“

Neubesetzung zum 1. August

Zum 1. August 2019 wird an der Umweltlernschule plus
des Kreises Ahrweiler ein Platz für das sogenannte Freiwillige Ökologische Jahr
(FÖJ) frei. Das teilt die Kreisverwaltung mit. Interessenten können sich ab
sofort als „FÖJ-lerin“ oder als „FÖJ-ler“ bewerben.

In der Umweltlernschule am Abfallwirtschaftszentrum
„Auf dem Scheid“ in Niederzissen betreut die/der Freiwillige zusammen mit
den Mitarbeitern des Abfallwirtschaftsbetriebs (AWB) umweltpädagogische
Führungen. Die Schule verknüpft moderne Themen der Abfallwirtschaft, der
nachhaltigen Energienutzung und der Forstwirtschaft. Bei Exkursionen werden die
Besucher, vor allem Schulklassen und Kindergartengruppen, erlebnisorientiert zu
umweltgerechtem Handeln motiviert. Weitere Aufgaben sind die Pflege des
Gebäudes und des Außengeländes sowie die Kultivierung der bei den Führungen
eingesetzten Insekten.

Das Freiwillige Ökologische Jahr ist ein
Orientierungs- und Bildungsjahr für Jugendliche und Erwachsene, in dem sie ihre
persönlichen Stärken und Talente testen können. Junge Menschen zwischen 16 und
27 Jahren bringen sich in Projekten des Natur- und Umweltschutzes ein. Die Freiwilligen
erhalten außerdem Einblicke in die Arbeitswelt und Orientierung bei der
Ausbildungswahl. Mehr Infos unter www.foej-rlp.de
oder telefonisch bei der AWB-Abfallberatung, Telefon 02641/975-444.

MENU