Breadcrump

Mittwoch, 29. August 2018

HINWEIS (Veröffentlichung vor 3 Jahren): Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

Übelkeit in Kitas: Untersuchungen dauern an

Im Fall der aufgetretenden Übelkeit in mehreren Kitas müssen noch weiterführende Analysen abgewartet werden.

Im Rahmen der Ermittlungen der Fachbehörden zu den Erkrankungen in den Kindertagesstätten in Remagen und Waldorf vom 17.8.2018 wurden weitere erforderliche Untersuchungen eingeleitet. Das meldet die Kreisverwaltung. Erst wenn diese Untersuchungsergebnisse vorliegen kann beurteilt werden, ob eindeutige Hinweise für die Ursache der Erkrankungen abgeleitet werden können. Bei diesen Untersuchungen wird die Kreisverwaltung durch Landes- und Bundesinstitute unterstützt. Die weiterführenden Analysen werden noch etwas Zeit in Anspruch nehmen. Die Öffentlichkeit wird informiert, sobald ein Ergebnis vorliegt.

MENU