Vermisstensuche unter der Hotline der Polizei: 0800 – 65 65 65 1
Hotline „Soziale Beratung und Betreuung“ – Rufnummer 02641/975-950
Psychosoziale Beratung für Hochwasserbetroffene: 0800 0010218
Allgemeine Anfragen – Rufnummer 02641/975-0
Hotline „Soziale Beratung und Betreuung“ – Rufnummer 02641/975-950
Psychosoziale Beratung für Hochwasserbetroffene: 0800 0010218

Breadcrump

Mittwoch, 15. August 2018

HINWEIS (Veröffentlichung vor 3 Jahren): Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

Ruanda-Partnerschaft: Schüler bekommen Klassenzimmer

Marode Schule im Partnerdistrikt Nyaruguru wird saniert – Landrat Dr. Jürgen Pföhler dankt Spendern

Schule im Partnerdistrikt Nyaruguru kann dank Hilfe aus AW saniert werden. Landrat Dr. Jürgen Pföhler dankt den Spendern.

Noch ist das Dach undicht, aber dank der großen Spendenbereitschaft aus dem Kreis Ahrweiler wird sich das bald ändern. Dann können die 600 Kinder im Partnerdistrikt Nyaruguru im Trockenen lernen, sie bekommen sanitäre Anlagen und können sich einfach auf die Schule konzentrieren. So wie es für Kinder sein sollte.

Dafür hat Landrat Dr. Jürgen Pföhler 9.500 Euro weitergeleitet. Die restliche Summe von 37.500 Euro kommen vom Land Rheinland-Pfalz dazu. Das rheinland-pfälzische Koordinationsbüro in Kigali sorgt zusammen mit dem Mainzer Innenministerium sowie dem Partnerschaftsverein für die Überwachung und korrekte Abrechnung der eingesetzten Gelder.

„Das Geld leistet einen wertvollen Beitrag, um die Lernbedingungen der rund 600 Schülerinnen und Schüler in Nyaruguru zu verbessern“, betont der Landrat. Den finanziellen Unterstützern aus dem Kreis Ahrweiler gelte Dank für die großzügige Spendenbereitschaft. Die Eltern der Schüler hatten das Gebäude von Hand gebaut, die 600 Schülerinnen und Schüler teilen sich derzeit acht Latrinen.

Wer in Nyaruguru helfen möchte: Kreisverwaltung Ahrweiler, Stichwort: Ruanda-Partnerschaft, Spendenkonto 821 900 bei der Kreissparkasse Ahrweiler (IBAN: DE61 5775 1310 0000 8219 00, BIC: MALADE51AHR). Auf Wunsch werden Spendenbescheinigungen ausgestellt. Hierzu ist die vollständige Namens- und Adressangabe im Verwendungszweck erforderlich.

_______________________________________________________

Weitere Informationen zu vergangenen Hilfsprojekten und der Ruanda-Partnerschaft: Kreisverwaltung Ahrweiler, Wilhelmstraße 24-30, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, Telefon 02641/975-464, E-Mail: Julian.Schmitz@kreis-ahrweiler.de

https://www.kreis-ahrweiler.de/“ >Bürgerservice >Ruanda-Partnerschaft.

MENU