Vermisstensuche unter der Hotline der Polizei: 0800 – 65 65 65 1
Hotline „Beratung und Betreuung“ – Rufnummer 02641/975-950
Psychosoziale Beratung für Hochwasserbetroffene: 0800 0010218
Vermisstensuche unter der Hotline der Polizei: 0800 – 65 65 65 1
Hotline „Beratung und Betreuung“ – Rufnummer 02641/975-950
Psychosoziale Beratung für Hochwasserbetroffene: 0800 0010218

Breadcrump

Dienstag, 22. Oktober 2019

HINWEIS (Veröffentlichung vor 2 Jahren): Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

Papieratlas 2019: Kreis Ahrweiler ist „Aufsteiger des Jahres“

Bundesministerin Svenja Schulze hat heute im Bundesumweltministerium in Berlin den Kreis Ahrweiler als „Aufsteiger des Jahres“ ausgezeichnet. Der Kreis stellte innerhalb eines Jahres konsequent auf Papier mit dem Blauen Engel um. Damit erreicht er im Papieratlas 2019 der Initiative Pro Recyclingpapier (IPR) zugleich den zweiten Platz der recyclingpapierfreundlichsten Landkreise. Gerade bei Recyclingpapier können Behörden eine Vorreiterrolle einnehmen: „Die Auszeichnung ist eine Bestätigung unseres Engagements für mehr Nachhaltigkeit und Klimaschutz. Bereits am Freitag beschließen wir im Kreistag die umfangreichste Klimaschutzinitiative aller rheinland-pfälzischen Kreise“, so Landrat Dr. Jürgen Pföhler.

Papier mit dem Blauen Engel steht für nachhaltiges Handeln. Im Vergleich zu Frischfaserpapier spart die Herstellung mindestens 60 Prozent Wasser und Energie und verursacht deutlich weniger CO2-Emissionen. So konnte der Kreis Ahrweiler im Jahr 2018 durch die Verwendung von Recyclingpapier mehr als 1 Million Liter Wasser und über 221.000 Kilowattstunden Energie einsparen.

Mit dem Papieratlas 2019 erfasst die IPR in Kooperation mit dem Bundesumweltministerium, dem Umweltbundesamt und dem Deutschen Landkreistag zum zweiten Mal in Folge den Papierverbrauch und die Recyclingpapierquoten deutscher Landkreise. Die Teilnehmerzahl hat sich deutlich gesteigert auf nunmehr 36 Landkreise. Durchschnittlich verwenden sie bereits rund 79 Prozent Papier mit dem Blauen Engel – das sind 13 Prozentpunkte mehr als im Vorjahr.

MENU