Breadcrump

Donnerstag, 2. Februar 2017

HINWEIS (Veröffentlichung vor 5 Jahren): Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

Neues Leitbild für die Region Bonn/Rhein-Sieg/Ahrweiler

Der Regionale Arbeitskreis Entwicklung, Planung und Verkehr (rak) der Bundesstadt Bonn, des Rhein-Sieg-Kreises und des Kreises Ahrweiler will seine künftige Arbeit an einem neuen Leitbild ausrichten.

Der Regionale Arbeitskreis Entwicklung, Planung und Verkehr (rak) der Bundesstadt Bonn, des Rhein-Sieg-Kreises und des Kreises Ahrweiler will seine künftige Arbeit an einem neuen Leitbild ausrichten. Der rak versteht sich als Bindeglied zwischen der örtlichen kommunalen Planungshoheit der Kommunen sowie der Regional- und Landesplanung. Das Leitbild wurde bei der jüngsten Plenumssitzung verabschiedet und soll den politischen Gremien der Kommunen vorgelegt werden. 

Das neue Leitbild stellt fünf Themen in den Mittelpunkt:

  • Raumstrukturen aktiv gestalten: Nachhaltige Raum- und Regionalentwicklung;
  • Für künftige Generationen planen: Demografische und generationengerechte Entwicklung;
  • Ökologische Ziele setzen: Schonender Umgang mit Natur und Ressourcen – Klima – Energie – Umwelt – Landschaft – Tourismus;
  • Innovative Region für eine mobile Wissensgesellschaft: Wissenschaft, Forschung, regionale Wirtschafts- und Gewerbeflächenentwicklung, innovative Mobilität;
  • Unser besonderes Profil für Europa: Die Internationalität unserer Region im Wettbewerb der Regionen. 

Gegründet wurde der rak vor 25 Jahren, um den Strukturwandel zu bewältigen, den der Bonn/Berlin-Beschluss ausgelöst hat. Er handelt sich um eine freiwillige Kooperation, in der die Bundesstadt Bonn, der Rhein-Sieg-Kreis und der Kreis Ahrweiler gemeinsam mit 27 kreisangehörigen Städten, Gemeinden und Verbandsgemeinden in Aufgabenfeldern der räumlichen und strategischen Planung zusammenarbeiten.

MENU