Breadcrump

Freitag, 5. November 2021

Mobiler Beratungsbus: Globus-Stiftung spendet Begleitfahrzeug

Der Mobile Beratungsbus tourt seit Mitte September durch die von der Flutkatastrophe im Kreis Ahrweiler betroffenen Ortschaften, um die Menschen vor Ort kostenlos und vertraulich in ihrem veränderten Alltag zu beraten und zu begleiten. Jetzt wird der Bus mit einem zusätzlichen Einsatzfahrzeug ausgestattet, das von der Globus-Stiftung gespendet wird.

Dazu Graciela Bruch, Vorstand der Globus-Stiftung: „Als wir vom Mobilen Beratungsbus-Projekt gehört haben, waren wir von der Idee sofort begeistert. Die Flutkatastrophe im Ahrtal hat viele Menschen aus ihrem gewohnten Umfeld und Alltag gerissen. Umso wichtiger ist es jetzt, Kindern, Jugendlichen, Familien und Senioren konkrete Hilfen anzubieten. Mit der Fahrzeugspende möchten wir unsere Solidarität mit den Betroffen zum Ausdruck bringen und das Anliegen des Projekts, die Menschen dort aufzusuchen, wo sie sind, konkret unterstützen.“

Der Erste Kreisbeigeordnete Horst Gies MdL zeigt sich überwältigt von der enormen Hilfsbereitschaft für den Wiederaufbau des Ahrtals: „Ich danke der Globus-Stiftung für die großzügige Spende. Der Mobile Beratungsbus ist für die Menschen im Ahrtal ein außerordentlich wichtiges Projekt. Mit dem mobilen Einsatzfahrzeug ist es uns dank der Globus-Stiftung möglich, das Angebot noch weiter auszubauen und den Blick nach vorne zu richten.“

Roswitha Stockhorst, Projektleiterin im Mobilen Beratungsbus, zeigt sich begeistert: „Mit dem Einsatzfahrzeug kann ich noch flexibler unterwegs sein und die Menschen vor Ort über das umfassende Angebot im Beratungsbus aufklären. Denn aufgrund seiner Größe kann der Bus nur bestimmte Straßen nutzen und an exponierten Stellen haltmachen, die ihm ausreichend Platz bieten.“ Und Siglinde Hornbach-Beckers, Leiterin des Fachbereichs Jugend, Soziales und Gesundheit der Kreisverwaltung Ahrweiler, ergänzt: „ Die Spende der Globus-Stiftung ist für uns ein Glücksfall. Das mobile Einsatzfahrzeug ermöglicht uns in diesem so wichtigen Projekt noch mehr Menschen zu erreichen, zu beraten und zu begleiten.“

Die gemeinnützige Globus-Stiftung wurde 2005 gegründet und fördert in Deutschland jährlich zahlreiche Projekte. Im Fokus stehen insbesondere junge Menschen, die sich aus den unterschiedlichsten Gründen in schwierigen Situationen befinden und Unterstützung benötigen. Sie sollen ermutigt werden, ihre eigenen Stärken und Fähigkeiten zu erkennen und sich auf das spätere Berufsleben vorzubereiten. Darüber hinaus ist die Stiftung auch im Ausland aktiv, um vor allem in den Bereichen Bildung und Medizin Hilfe zur Selbsthilfe für Kinder und Jugendliche zu leisten.

Graciela Bruch (3.v.r.), Vorstand der Globus-Stiftung, übergibt im Beisein des Ersten Kreisbeigeordneten Horst Gies MdL (r.) und Fachbereichsleiterin Siglinde Hornbach-Beckers (2.v.r.), das Begleitfahrzeug an Roswitha Stockhorst (im Auto), Projektleiterin „Mobiler Beratungsbus Kreis Ahrweiler“. Foto: Bernhard Risse / Kreisverwaltung Ahrweiler
MENU