Vermisstensuche unter der Hotline der Polizei: 0800 – 65 65 65 1
Hotline „Beratung und Betreuung“ – Rufnummer 02641/975-950
Psychosoziale Beratung für Hochwasserbetroffene: 0800 0010218
Vermisstensuche unter der Hotline der Polizei: 0800 – 65 65 65 1
Hotline „Beratung und Betreuung“ – Rufnummer 02641/975-950
Psychosoziale Beratung für Hochwasserbetroffene: 0800 0010218

Breadcrump

Montag, 3. Februar 2020

HINWEIS (Veröffentlichung vor 1 Jahr): Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

Kreiswirtschaftsförderung bietet Teilnahme an Hannover-Messe an

Die Kreiswirtschaftsförderung bietet interessierten Unternehmen die Möglichkeit, sich an einem Gemeinschaftsstand auf der diesjährigen Hannover-Messe zu präsentieren. Die Hannover-Messe ist eine der weltgrößten und bedeutendsten Industriemessen und findet vom 20. bis 24. April statt.

Auch in diesem Jahr präsentiert sich der Kreis Ahrweiler gemeinsam mit der Stadt Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis auf internationalen Leitmessen. Die Messeauftritte sind ein zentraler operativer Kern des regionalen Wirtschafts- und Wissenschaftsmarketings Bonn/Rhein-Sieg/Ahrweiler. Für den Kreis Ahrweiler sind sie zudem eine geeignete und bewährte Plattform, um sich als Bestandteil der Region Bonn vor geeigneten Zielgruppen darzustellen und neue Kontakte zu Unternehmen, Märkten und Investoren aufzubauen.

Weitere Informationen gibt es unter www.wissenschaftsregion–bonn.de oder unter www.hannovermesse.de und bei der Kreiswirtschaftsförderung Ahrweiler, Rita Klaes, Telefon 02641/975-383, E-Mail rita.klaes@kreis-ahrweiler.de.

Foto: Auch in diesem Jahr arbeitet die Kreiswirtschaftsförderung mit der Wissenschaftsregion Bonn auf der Hannover Messe zusammen. Bild: Deutsche Messe

MENU