Breadcrump

Donnerstag, 21. April 2022

Kreis und Partner schalten Hotline für Geflüchtete aus der Ukraine

Um aus der Ukraine geflüchteten Menschen eine schnelle und unbürokratische Unterstützung anzubieten, haben die Kreisverwaltung Ahrweiler und ihre Partner, die Ökumenische Flüchtlingshilfe Rhein-Ahr e. V., die Polizeiinspektion Bad Neuenahr-Ahrweiler, der Weisse Ring e.V. sowie das Jobcenter Landkreis Ahrweiler zwei Hotlines eingerichtet. Diese sind ab Montag, 25. April 2022, mit ukrainisch und deutsch sprechenden Mitarbeiterinnen besetzt.

„Die Situation in der Ukraine erschüttert uns alle nach wie vor und uns als Kreis, aber vor allem die Kommunen vor Ort erreichen noch immer zahlreiche Fragen zu völlig unterschiedlichen Themen von den Geflüchteten selbst, aber auch von den Bürgerinnen und Bürgern im Kreis Ahrweiler. Unseren Partnern, den Kommunen und uns ist es daher ein wichtiges Anliegen, die aus der Ukraine geflüchteten Menschen, die durch ihre Familienangehörigen im Kreis untergekommen sind, bestmöglich zu unterstützen“, betont Siglinde Hornbach-Beckers, Fachbereichsleiterin für Jugend, Soziales und Gesundheit in der Kreisverwaltung Ahrweiler.

Die Hotline in ukrainischer Sprache ist unter der Rufnummer 02641 / 9758-500 montags, mittwochs und freitags, jeweils von 8 bis 13 Uhr sowie von 14 bis 16 Uhr, besetzt. Das Service-Angebot richtet sich vor allem an die Geflüchteten selbst. Die beiden Ansprechpartnerinnen wurden entsprechend geschult und können im Bedarfsfall an die jeweils zuständigen Stellen weitervermitteln.

Neben der Service-Nummer für Geflüchtete wird die Kreisverwaltung ab dem 25. April unter der Rufnummer 02641 / 975-300 zudem eine Hotline in deutscher Sprache für Fragen unter anderem zu den Themen Aufenthaltsrecht, Unterbringung, Sozialleistungen und medizinischer Versorgung schalten. Darüber hinaus können Kontakte unter anderem zu Kommunen vermittelt werden. Sie ist montags, mittwochs und freitags, zwischen 8 und 13 Uhr, besetzt.

Sollte sich abzeichnen, dass zusätzlich zu den genannten Hotline-Zeiten Bedarf für Beratung besteht, werden die Erreichbarkeiten angepasst.

Erweitert wird das Informationsangebot ab dem 25. April zusätzlich durch ein Online-Portal auf der Internetseite der Kreisverwaltung Ahrweiler unter https://kreis-ahrweiler.de, das auch in ukrainischer Sprache Informationen und Ansprechpartner sowie Downloads zu den wichtigsten Themen wie Hilfsangebote, Schulbesuch, Arbeitsrecht und Sprachkursen bereithält.

Auch das Land Rheinland-Pfalz bietet seit dem 19. April 2022 unter der Rufnummer 0800 / 9900-660 eine zentrale, mehrsprachige Hotline, die montags bis samstags für Fragen und Beratung zur Verfügung steht.

MENU