Vermisstensuche unter der Hotline der Polizei: 0800 – 65 65 65 1
Hotline „Beratung und Betreuung“ – Rufnummer 02641/975-950
Psychosoziale Beratung für Hochwasserbetroffene: 0800 0010218
Vermisstensuche unter der Hotline der Polizei: 0800 – 65 65 65 1
Hotline „Beratung und Betreuung“ – Rufnummer 02641/975-950
Psychosoziale Beratung für Hochwasserbetroffene: 0800 0010218

Breadcrump

Mittwoch, 9. Dezember 2020

Kreis hat Klimaschutz fest im Blick

Auftrag für Unterstützungsleistungen zum Klimaschutzkonzept vergeben

Um den Klimaschutz im Kreis Ahrweiler weiter voranzutreiben, hat der Kreis- und Umweltausschuss in seiner jüngsten Sitzung auf Vorschlag von Landrat Dr. Jürgen Pföhler beschlossen, zur Erstellung des Klimaschutzkonzeptes unterstützend einen externen Dienstleister heranzuziehen. Der Auftrag wurde an eine Bietergemeinschaft bestehend aus zwei renommierten Büros vergeben. Bis 2022 hat der Kreis Zeit, ein Konzept zu erarbeiten, um die Klimaschutzziele für die kreiseigenen Liegenschaften und Eigenbetriebe zukünftig zu erreichen.

In einem ersten Schritt soll analysiert werden, in welchen Bereichen es grundsätzlich Potenzial für Einsparungen von Energie und Treibhausgasen gibt. Im Anschluss daran sollen Szenarien entwickelt werden, wie sich Emissions- und Treibhausgaswerte durch einen verringerten Verbrauch von Energie und Ressourcen positiv entwickeln werden.
Um dies zu erreichen, sollen zusammen mit den Bürgerinnen und Bürgern, Vereinen und Verbänden, Verwaltungen sowie Unternehmerinnen und Unternehmern des Kreises in Workshops und Projektgruppen Maßnahmen entwickelt werden. Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie werden die Beteiligungs- und Diskussionsformate voraussichtlich in digitaler Form stattfinden. Ausführlichere Informationen gibt es in einer Auftaktveranstaltung, deren Termin noch bekanntgegeben wird.

Um die Klimaschutzziele zu erreichen und künftig Treibhausgas-Emissionen zu verringern, hat der Kreis die Klimaschutzinitiative gestartet. In einem ersten Schritt. wurde eine Treibhausgas-Bilanz für den Kreis Ahrweiler erstellt. Sie bildet die Grundlage, um den Erfolg von Klimaschutzmaßnahmen zu beurteilen, denn der Kreis hat sich mit dem Beitritt zum Klimabündnis verpflichtet, den Ausstoß von klimaschädlichen Treibhausgasen alle fünf Jahre um zehn Prozent zu senken. Das Klimaschutzkonzept ist ein weiterer wichtiger Baustein in der Klimaschutzinitiative des Kreises. Das Klimaschutzmanagement des Kreises wird durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit gefördert. 

Weitere Informationen zum Thema Energiewende und Klimaschutz im Kreis unter www.kreis-ahrweiler.de > Bürgerservice > Energieportal oder bei Johannes Praeder, Klimaschutzmanager, Telefon 02641/975-535, E-Mail johannes.praeder@kreis-ahrweiler.de.

MENU