Vermisstensuche unter der Hotline der Polizei: 0800 – 65 65 65 1
Hotline „Soziale Beratung und Betreuung“ – Rufnummer 02641/975-950
Psychosoziale Beratung für Hochwasserbetroffene: 0800 0010218
Allgemeine Anfragen – Rufnummer 02641/975-0
Hotline „Soziale Beratung und Betreuung“ – Rufnummer 02641/975-950
Psychosoziale Beratung für Hochwasserbetroffene: 0800 0010218

Breadcrump

Mittwoch, 27. Januar 2021

Kreis fördert Vereine, Ehrenamt und Senioren mit mehr als 210.000 Euro

Im Kreis- und Umweltausschuss hat die Kreisverwaltung Ahrweiler ihre Jahresberichte 2020 der Vereins- und Ehrenamtsförderung, des Förderprogramms Ländlicher Raum und der Seniorenförderung vorgestellt. „Auch im schwierigen Jahr 2020 haben wir als Kreis unsere Vereine, Ehrenamtlichen sowie Seniorinnen und Senioren nicht im Stich gelassen. Die Nachfrage nach Zuschüssen aus unseren Förderprogrammen war trotz Corona ungebrochen“, so Landrat Dr. Jürgen Pföhler. „Mit den unterschiedlichen Fördermaßnahmen ist es uns gelungen, Investitionen von insgesamt rund einer Millionen Euro anzustoßen.“

Mit mehr als 136.000 Euro floss der mit Abstand größte Teil dieses Geldes in die Vereins- und Ehrenamtsförderung. 146 Anträge wurden seitens der Kreisverwaltung bewilligt. Bezuschusst werden im Rahmen der Vereinsförderung vor allem Baumaßnahmen auf vereinseigenen Anlagen sowie Geräteanschaffungen, im Zuge der Ehrenamtsförderung insbesondere Fort- und Weiterbildungen für Vereinsmitglieder.

Im Jahr 2020 wurden 31 Anträge auf Zuschüsse im Förderprogramm Ländlicher Raum bewilligt. Bereitgestellt wurden dafür rund 67.000 Euro. Durch die bewilligten Maßnahmen wurden insgesamt Investitionen in Höhe von rund 266.000 Euro angestoßen.

Die Förderprojekte im Programm Ländlicher Raum sind überwiegend bauliche Maßnahmen im Sinne der Dorferneuerung. Dabei handelt es sich meist um gestalterische und wertsteigernde Arbeiten an Gebäuden, Plätzen, Wegen und gemeindlicher Infrastruktur.

Auch das Projekt „Artenreiche Wiese – Lebensraum für Biene, Schmetterling & Co.“ bildete in der Ehrenamtsförderung einen wichtigen Schwerpunkt. Insgesamt wurde in 2020 die Anlage von über 7000 Quadratmetern Blühwiese und die Anpflanzung von Streuobstbäumen gefördert.
Im Rahmen der Seniorenförderung im Kreis wurden im vergangenen Jahr 39 Projekt-Anträge gestellt, die mit 7800 Euro bezuschusst wurden. Ziel der geförderten Projekte soll jeweils sein, längerfristige Hilfestellungen für ältere Menschen zu leisten. Das können beispielsweise Mehrgenerationenprojekte, Senioren-Veranstaltungen, Lernprogramme mit dem Schwerpunkt Gedächtnistraining oder Gymnastikangebote sein. Aufgrund der Corona-Pandemie war es bei einigen Projekten nicht möglich, Aktivitäten wie geplant durchzuführen. Da sich dennoch um die Seniorinnen und Senioren mit alternativen Veranstaltungsformaten bemüht wurde, erhielten sie eine Förderung.

Weitere Informationen zu den einzelnen Förderprogramm gibt es unter www.kreis-ahrweiler.de > Bürgerservice > Förderprogramme.

MENU