Breadcrump

Montag, 24. September 2018

HINWEIS (Veröffentlichung vor 3 Jahren): Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

Kreis Ahrweiler sitzt in der Region Köln/Bonn weiterhin mit am Verhandlungstisch

Der Kreis- und Umweltausschuss Ahrweiler hat in seiner jüngsten Sitzung auf Vorschlag von Landrat Dr. Jürgen Pföhler entschieden, weiterhin als Gast im Verein Region Köln-Bonn e.V. dabei zu sein. „Unsere Interessen dort vertreten zu können ist wichtig“, so Pföhler, „da dort seit vielen Jahren grundlegende Weichen für die zukunftsweisenden Themen wie Verkehr, Siedlungs- und Wirtschaftsentwicklung gestellt werden.“ Wegen der hohen Verflechtungen von Wirtschaft und Bevölkerung aus dem Kreis Ahrweiler in die Region Bonn haben die Entscheidungen, die der Verein trifft, auch für den Kreis Ahrweiler maßgebliche Auswirkungen. Viele Themen sind nur grenzüberschreitend sinnvoll zu lösen.

Der Kreis Ahrweiler ist seit der Gründung des im südlichen Nordrhein-Westfalen tätigen Vereins im Jahr 1992 Gastmitglied und ist als Kooperationspartner in die Arbeitsgremien des Vereins eingebunden.

Der Verein ist in Sachen Regionalmanagement äußerst erfolgreich. Das zeigt zum einen die große Beachtung, die der Verein beim Land Nordrhein-Westfalen findet. Zum anderen sind aber auch die vielen Anfragen benachbarter Kommunen, die sich im Verein betätigen wollen, ein Beleg dafür. Der Kreis Ahrweiler ist die einzige Gebietskörperschaft außerhalb Nordrhein-Westfalens, die Gastmitglied im Verein ist. Vollmitglieder sind neben den Sparkassen, den Industrie- und Handelskammern, den Handwerkskammern und dem Landschaftsverband Rheinland unter anderem auch die Stadt Bonn und der Rhein-Sieg-Kreis.

MENU