Breadcrump

Mittwoch, 2. November 2022

Kreis Ahrweiler: Neues Heimatjahrbuch druckfrisch erschienen

Doppelausgabe 2022/2023 „ein besonderes Buch“ und vollständig in Farbe

Das neue Heimatjahrbuch Kreis Ahrweiler ist druckfrisch erschienen und ab sofort erhältlich. Es handelt sich um die Doppelausgabe 2022/2023. „Ein besonderes Jahrbuch in einer besonderen Zeit“, betonte Landrätin Cornelia Weigand, die das heimatkundliche Standardwerk gemeinsam mit Jürgen Kempenich, Referent für Kreisgeschichte, jetzt präsentierte.

Erstmals seit Beginn im Jahr 1926 erscheint das Heimatjahrbuch als Doppelausgabe. Hintergrund ist die Flutkatastrophe im Juli 2021, die weite Teile des Kreises Ahrweiler heimsuchte und massiv zerstörte. Entsprechend ist die Flutkatastrophe auch zentrales Thema dieser Ausgabe mit dem Ziel, „das verheerende Ereignis für uns und vor allem auch für die nachfolgenden Generationen zu dokumentieren“, so die Landrätin.

Das Buch enthält eindrückliche Fotos und persönliche Erfahrungen von Helfenden, Berichte über Rettungseinsätze des Katastrophenschutzes, der Bundeswehr und weiterer Hilfskräfte. Zudem wird die Frage, was die Folgen der Flut für unseren Kreis bedeuten, aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchtet. Aber auch die Themenvielfalt jenseits der Flut ist groß. Beiträge aus Geschichte und Gegenwart, aus den Dörfern und Städten sowie über Menschen aus der Region finden sich im Heimatjahrbuch 2022/2023 ebenso wie Anekdoten und Mundartbeiträge. Redaktionsleiter Kempenich hat mit 123 Autorinnen und Autoren zusammengearbeitet, die insgesamt 121 Beiträge verfasst haben. Das Ergebnis sind 432 Buchseiten – eine nie dagewesene Dimension in den bisher erschienenen 80 Jahrgangsbänden.

Ein weiteres Novum: Das jetzt vorliegende AW-Heimatjahrbuch erscheint vollständig in Farbe. „Es ist wichtig, das Jahrbuch für jüngere Generationen und auch für neue Leserinnen und Leser attraktiv zu gestalten. Vielleicht erwächst aus der jetzigen Lektüre der Wunsch, im nächsten Jahr selbst als Autorin oder Autor dabei zu sein“, so Weigand. Einen ausdrücklichen Dank richtet die Landrätin an alle Autorinnen und Autoren, „die unser Jahrbuch überhaupt möglich machen.“

Die neue Buchausgabe kostet 9,80 Euro und ist ab sofort im Buchhandel sowie weiteren Verkaufsstellen erhältlich.

Hinweis: Alle bisherigen Ausgaben von 1926 bis 2021 sind im Heimatjahrbucharchiv unter https://kreis-ahrweiler.de/landkreis/heimatjahrbuch mit den jeweiligen Inhaltsverzeichnissen veröffentlicht; ab 1953 sogar mit allen Beiträgen – ein umfangreicher Fundus an Wissenswertem und Interessantem.

Ein „besonderes Buch in einer besonderen Zeit“: Landrätin Cornelia Weigand und Redaktionsleiter Jürgen Kempenich präsentieren das neue AW-Heimatjahrbuch, das erstmals als Doppelausgabe 2022/2023 erscheint.
MENU