Breadcrump

Freitag, 4. März 2016

HINWEIS (Veröffentlichung vor 6 Jahren): Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

Kreative Unternehmer gefragt

Erste Ideenbörse Kreis Ahrweiler – Gäste agieren als Juroren

Kreativen Unternehmern aus dem Kreis Ahrweiler eine Präsentationsplattform bieten und dadurch einer Geschäftsidee, einem Produkt oder einer Dienstleistung zu größerer Bekanntheit verhelfen – so lautet das Ziel der ersten „Ideenbörse Kreis Ahrweiler“.

Kreativen Unternehmern aus dem Kreis Ahrweiler eine Präsentationsplattform bieten und dadurch einer Geschäftsidee, einem Produkt oder einer Dienstleistung zu größerer Bekanntheit verhelfen – so lautet das Ziel der ersten „Ideenbörse Kreis Ahrweiler“. Termin: Mittwoch, 20. April 2016, 19 Uhr, Winzergenossenschaft Mayschoß-Altenahr, im Römergewölbe (53508 Mayschoß, Ahrrotweinstraße 42). Die Teilnahme ist kostenfrei.

Bis zu sechs Kreative aus unterschiedlichen Bereichen erhalten die Möglichkeit, ihre Ideen, Innovationen oder Produkte vorzustellen und die anwesenden Gäste hiervon zu überzeugen. Aufwendige Hilfs- und Präsentationsmittel sind nicht erlaubt: Jedes Unternehmen hat an einem Stehtisch zehn Minuten Zeit für die Präsentation sowie für Fragen und Anregungen der Gäste. Das Besondere: Die Gäste sind gleichzeitig Juroren und küren nach den sechs Präsentationsrunden den Sieger.

Landrat Dr. Jürgen Pföhler spricht von einem „innovativen Veranstaltungsformat“ und erklärt die Idee: „Wir wollen den Kreativen ein Podium bieten, die Kreativität in der Wirtschaft fördern und die Kontakte in den unterschiedlichsten Branchen der Kreativwirtschaft verbessern.“

Ausrichter sind die Kreisverwaltung Ahrweiler, die Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz sowie die Wirtschaftsjunioren Rhein-Ahr. Unterstützt wird die Veranstaltung von der IHK Bonn/Rhein-Sieg und dem podium49, die seit einigen Jahren gemeinsam die „Bonner Ideenbörse“ erfolgreich veranstalten.

Angesprochen sind insbesondere Existenzgründer und Jungunternehmer, aber auch etablierte Firmen aus dem AW-Kreis einschließlich der Region Bonn. Während der Veranstaltung werden Wein, Anti-Alkoholisches und Fingerfood gereicht. Neben der Präsentation der Unternehmen verbleibt hinreichend Zeit zum gegenseitigen Gedankenaustausch.

Anmeldungen von Unternehmen, die sich bei der Ideenbörse präsentieren wollen, sowie Gästen, die als Juror agieren möchten, werden erbeten bei der Kreisverwaltung Ahrweiler, Wirtschaftsförderung, Ruf 02641/975-373, Fax 02641/975-7373, E-Mail Christian.Weidenbach@kreis-ahrweiler.de. Mehr Infos im Internet unter http://ideenboerse.kreis-ahrweiler.de.

Foto: Bringt kreative Unternehmerköpfe bereits erfolgreich in Bonn zusammen und startet jetzt im Kreis Ahrweiler: die Ideenbörse

MENU