Technische Störung hält an +++ Kreisverwaltung und Außenstellen nur telefonisch erreichbar +++ E-Mails kommen nicht an +++ Update folgt +++
Technische Störung hält an +++ Kreisverwaltung und Außenstellen nur telefonisch erreichbar +++ E-Mails kommen nicht an +++ Update folgt +++
Technische Störung hält an +++ Kreisverwaltung und Außenstellen nur telefonisch erreichbar +++ E-Mails kommen nicht an +++ Update folgt +++

Breadcrump

Montag, 10. Mai 2021

Gesundheitsamt nutzt Software „SORMAS“ erfolgreich

Nicht nur die Impfkampagne ist im Kreis auf einem guten Weg, auch die Nutzung der Kontaktverfolgungs-Software „SORMAS“ läuft im Gesundheitsamt Ahrweiler erfolgreich. Aufgrund der bisherigen positiven Erfahrungen und der Vorreiterrolle im Land wurde das Gesundheitsamt eingeladen, beim nächsten bundesweiten digitalen SORMAS-Praxisaustausch unter den Gesundheitsämtern am 27. Mai 2021 von der gelungenen Einführung zu berichten.

Bereits seit dem 25. März nutzt das hiesige Gesundheitsamt die Software, die im laufenden Regelbetrieb eingeführt wurde. So können beispielsweise positive Befunde schnell und effizient elektronisch erfasst und Kontakte nachverfolgt werden. Auch während der Umstellung wurden die täglichen Corona-Fallzahlen veröffentlicht und an das Land gemeldet. Während dieser Übergangszeit mussten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter parallel in „SORMAS“ und den bisherigen Systemen arbeiten. Dies bedeutete einen erheblichen Mehraufwand für alle Beteiligten. Seit der Freischaltung der Schnittstellen – Labore, Robert-Koch-Institut (RKI), Luca-App und Land – am 13. April können Meldungen entsprechend zeitnah verarbeitet und weitergeleitet werden. Damit ist das Ahrweiler Gesundheitsamt das einzige in Rheinland-Pfalz, das die Software und ihre Möglichkeiten vollumfänglich nutzt.

„SORMAS“ – kurz für Surveillance Outbreak Response Management and Analysis System – wurde vom Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung entwickelt und dient im Rahmen der Corona-Pandemie der vereinfachten Kontaktnachverfolgung durch Gesundheitsämter, der Verarbeitung von Daten sowie deren Übermittlung an das RKI. Derzeit haben 331 Gesundheitsämter in ganz Deutschland die Software installiert (Stand: 10. Mai 2021).

Weitere Informationen unter: https://www.sormas-oegd.de.

MENU