Breadcrump

Mittwoch, 24. November 2021

Forderung des Ersten Kreisbeigeordneten Gies hat Erfolg

Mehr Impfbusse für den Kreis Ahrweiler

Der Erste Kreisbeigeordnete Horst Gies MdL hat gemeinsam mit den von der Flutkatastrophe betroffenen Bürgermeistern in einer gemeinsamen Telefonkonferenz das Land Rheinland-Pfalz aufgefordert, alles zu tun, um der Bevölkerung im Kreis Ahrweiler schneller ein Impfangebot zu machen. Wie das Land nun mitteilt, wird im Dezember ein täglicher Einsatz von mobilen Impfbussen im Kreis Ahrweiler erfolgen.

„Die jetzt erfolgte Zusage des Landes ist für die Bürgerinnen und Bürger ein längst überfälliges Zeichen der Hoffnung im Kampf gegen das Coronavirus. Besonders im Hinblick auf die Herausforderungen, mit denen vor allem der Kreis Ahrweiler bei der Bewältigung der Flutkatastrophe zu kämpfen hat, ist ein Beitrag des Landes notwendig“, unterstreicht Gies.

Die Kreisverwaltung Ahrweiler wird den Einsatz der mobilen Impfbusse in den Gemeinden koordinieren. Hierzu wird in den kommenden Tagen ein entsprechender Fahrplan erarbeitet und zeitnah bekanntgegeben.

MENU