Breadcrump

Dienstag, 10. November 2020

Coronavirus: Weiterer Todesfall im Kreis – 12 Neuinfektionen

Im Kreis Ahrweiler gibt es einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie. Wie das Gesundheitsamt mitteilt, ist ein 79-jähriger Bewohner einer Senioreneinrichtung in Sinzig an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus gestorben. „Unser tiefes Mitgefühl gilt der Familie des Verstorbenen“, erklärt Landrat Dr. Jürgen Pföhler.

Heute gibt es 12 Neuinfektionen mit dem Coronavirus im Kreis: jeweils zwei in der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler, in der Stadt Remagen und in der Verbandsgemeinde Adenau, vier in der Verbandsgemeinde Bad Breisig und zwei in der Gemeinde Grafschaft.

Die Anzahl der aktiven Corona-Fälle im Kreis Ahrweiler liegt aktuell bei 404. Darüber hinaus befinden sich derzeit 977 Personen in Quarantäne. Neun Personen sind bisher an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus gestorben.

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Ahrweiler liegt bei 147 Neuinfektionen. Die Sieben-Tage-Inzidenz gibt die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in einer Woche an. Damit befindet sich der Kreis weiterhin in der „Alarmstufe“ rot des Warn- und Aktionsplans des Landes Rheinland-Pfalz.

Der aktuelle Verlauf der Corona-Pandemie stellt sich in den einzelnen Städten, Gemeinden und Verbandsgemeinden im Kreis wie folgt dar:
 
Verbandsgemeinde Adenau: 129 Infektionen, davon 63 genesen, 1 Person verstorben
Verbandsgemeinde Altenahr: 67 Infektionen, davon 49 genesen, 1 Person verstorben
Verbandsgemeinde Bad Breisig: 73 Infektionen, davon 33 genesen
Verbandsgemeinde Brohltal: 64 Infektionen, davon 36 genesen
Gemeinde Grafschaft: 85 Infektionen, davon 60 genesen
Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler: 217 Infektionen, davon 121 genesen, 4 Personen verstorben
Stadt Remagen: 112 Infektionen, davon 55 genesen
Stadt Sinzig: 142 Infektionen, davon 59 genesen, 3 Personen verstorben

MENU