Vermisstensuche unter der Hotline der Polizei: 0800 – 65 65 65 1
Hotline „Beratung und Betreuung“ – Rufnummer 02641/975-950
Psychosoziale Beratung für Hochwasserbetroffene: 0800 0010218
Vermisstensuche unter der Hotline der Polizei: 0800 – 65 65 65 1
Hotline „Beratung und Betreuung“ – Rufnummer 02641/975-950
Psychosoziale Beratung für Hochwasserbetroffene: 0800 0010218

Breadcrump

Montag, 5. Juli 2021

Coronavirus: Keine Neuinfektion im Kreis seit Freitag

Seit der letzten Meldung (Freitag, 2. Juli 2021) wurde keine Neuinfektion mit dem Coronavirus im Kreis Ahrweiler bestätigt.

Derzeit werden alle positiven Covid-19-Proben des Gesundheitsamtes auf Virusvarianten von SARS-CoV-2 (Variants of Concern, kurz VoC) hin untersucht. Im Zeitraum vom 28. Juni bis 4. Juli wurde eine Infektion mit der Variante B.1.1.7 (alpha) in der Gemeinde Grafschaft nachgewiesen. Hinweis: Da die Auswertung der Proben mehrere Tage in Anspruch nehmen kann, kann die Anzahl der nachgewiesenen VoC-Varianten in einer Woche von der Anzahl der in einer Woche gemeldeten Neuinfektionen abweichen.
Bislang konnte in insgesamt 1278 Fällen eine Mutation durch ein Labor bestätigt werden, davon in 1266 Fällen die SARS-CoV-2-Variante B.1.1.7 (alpha), in elf Fällen die Variante B.1.351 (beta) sowie in einem Fall die Variante B.1.617 (delta).

Die Anzahl der aktiven Corona-Fälle im Kreis Ahrweiler liegt aktuell bei 12. 52 Personen sind bisher an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus gestorben. Die tagesaktuelle 7-Tage-Inzidenz für den Kreis Ahrweiler liegt laut LUA bei 7,7.

Im Rahmen der Aktion „Schnelltests für alle“ haben die DRK-Ortsvereine im Kreis Ahrweiler in der vergangenen Woche 2842 Schnelltests durchgeführt. Hierbei wurde keine Person positiv auf SARS-CoV-2 getestet.
Eine Übersicht aller Teststationen und ihre zum Teil angepassten Öffnungszeiten sowie weitere Hinweise sind unter www.kv-aw.drk.de/corona-schnelltest abrufbar. Die Angaben werden laufend aktualisiert.

Der aktuelle Verlauf der Corona-Pandemie stellt sich in den einzelnen Städten, Gemeinden und Verbandsgemeinden im Kreis wie folgt dar:

Verbandsgemeinde Adenau: 337 Infektionen gesamt, davon laborbestätigt 78 VoC (Variants of Concern = Virusvarianten), 334 Genesene, 3 Verstorbene, 0 aktuell infizierte Personen;
Verbandsgemeinde Altenahr: 293 Infektionen gesamt, davon laborbestätigt 77 VoC, 289 Genesene, 4 Verstorbene, 0 aktuell infizierte Personen;
Verbandsgemeinde Bad Breisig: 453 Infektionen gesamt, davon laborbestätigt 123 VoC, 452 Genesene, 1 Person verstorben, 0 aktuell infizierte Personen;
Verbandsgemeinde Brohltal: 423 Infektionen gesamt, davon laborbestätigt 134 VoC, 421 Genesene, 2 Verstorbene, 0 aktuell infizierte Personen;
Gemeinde Grafschaft: 360 Infektionen gesamt, davon laborbestätigt 87 VoC, 350 Genesene, 1 Person verstorben, 9 aktuell infizierte Personen;
Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler: 1147 Infektionen gesamt, davon laborbestätigt 349 VoC, 1135 Genesene, 11 Verstorbene, 1 aktuell infizierte Person;
Stadt Remagen: 628 Infektionen gesamt, davon laborbestätigt 157 VoC, 624 Genesene, 3 Verstorbene, 1 aktuell infizierte Person;
Stadt Sinzig: 880 Infektionen gesamt, davon laborbestätigt 273 VoC, 852 Genesene, 27 Verstorbene, 1 aktuell infizierte Person.

MENU