Breadcrump

Sonntag, 30. Mai 2021

Coronavirus: Fünf Neuinfektionen am Wochenende im Kreis

DRK führt im Mai mehr als 18.300 Schnelltests durch

Im Rahmen der Aktion „Schnelltests für alle“ haben die DRK-Ortsvereine im Kreis Ahrweiler in der vergangenen Woche 4852 Schnelltests durchgeführt. Hierbei wurden vier Personen positiv auf SARS-CoV-2 getestet und an das Gesundheitsamt zur Einleitung weiterer Maßnahmen gemeldet. Insgesamt haben die DRK-Schnellteststationen im Mai 18.335 Schnelltests vorgenommen. Dabei wurden 24 Personen positiv auf das Coronavirus getestet und dem Gesundheitsamt gemeldet.
Im Schnelltestzentrum des DRK-Ortsvereins Bad Neuenahr-Ahrweiler wird seit vergangenem Freitag ein digitalisierter Testablauf angeboten. In Hinblick auf den bevorstehenden Feiertag (3. Juni) sowie das 24h-Rennen am Nürburgring wurden die Öffnungszeiten und das Angebot einiger DRK-Teststationen deutlich ausgeweitet. Eine Übersicht aller Teststationen und ihrer Öffnungszeiten sowie weitere Hinweise sind unter www.kv-aw.drk.de/corona-schnelltest abrufbar. Die Angaben werden laufend aktualisiert.

An diesem Wochenende, Samstag und Sonntag, gab es insgesamt fünf Neuinfektionen mit dem Coronavirus im Kreis: zwei in der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler sowie jeweils eine in den Städten Remagen und Sinzig sowie der Verbandsgemeinde Bad Breisig.

Derzeit werden alle positiven Covid-19-Proben des Gesundheitsamtes auf Mutationen hin untersucht. Im Zeitraum vom 24. bis 30. Mai wurden 63 Infektionen mit Virusvarianten von SARS-CoV-2 (Variants of Concern, kurz VoC) nachgewiesen: 24 in der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler, fünf in der Stadt Remagen, 26 in der Stadt Sinzig, jeweils eine in den Verbandsgemeinden Adenau und Altenahr sowie jeweils drei in den Verbandsgemeinden Bad Breisig und Brohltal. Somit konnte in bislang insgesamt 1220 Fällen eine Mutation durch ein Labor bestätigt werden, davon in 1209 Fällen die SARS-CoV-2-Variante B.1.1.7 (britische Mutante) und in elf Fällen die Variante B.1.351 (südafrikanische Mutante).

Die Anzahl der aktiven Corona-Fälle im Kreis Ahrweiler liegt aktuell bei 140. 51 Personen sind bisher an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus gestorben. Die 7-Tage-Inzidenz für den Kreis Ahrweiler beträgt laut RKI 46 (https://www.rki.de/inzidenzen; Datenstand 29. Mai 2021).

Der aktuelle Verlauf der Corona-Pandemie stellt sich in den einzelnen Städten, Gemeinden und Verbandsgemeinden im Kreis wie folgt dar:

Verbandsgemeinde Adenau: 337 Infektionen gesamt, davon laborbestätigt 78 VoC (Variants of Concern = Virusvarianten), 331 Genesene, 3 Verstorbene, 3 aktuell Infizierte;
Verbandsgemeinde Altenahr: 293 Infektionen gesamt, davon laborbestätigt 76 VoC, 284 Genesene, 4 Verstorbene, 5 aktuell Infizierte;
Verbandsgemeinde Bad Breisig: 448 Infektionen gesamt, davon laborbestätigt 117 VoC, 432 Genesene, 1 Person verstorben, 15 aktuell Infizierte;
Verbandsgemeinde Brohltal: 420 Infektionen gesamt, davon laborbestätigt 132 VoC, 411 Genesene, 2 Verstorbene, 7 aktuell Infizierte;
Gemeinde Grafschaft: 350 Infektionen gesamt, davon laborbestätigt 85 VoC, 347 Genesene, 1 Person verstorben, 2 aktuell Infizierte;
Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler: 1131 Infektionen gesamt, davon laborbestätigt 332 VoC, 1074 Genesene, 11 Verstorbene, 46 aktuell Infizierte;
Stadt Remagen: 618 Infektionen gesamt, davon laborbestätigt 144 VoC, 597 Genesene, 2 Verstorbene, 19 aktuell Infizierte;
Stadt Sinzig: 867 Infektionen gesamt, davon laborbestätigt 256 VoC, 797 Genesene, 27 Verstorbene, 43 aktuell Infizierte.

MENU