Vermisstensuche unter der Hotline der Polizei: 0800 – 65 65 65 1
Hotline „Soziale Beratung und Betreuung“ – Rufnummer 02641/975-950
Psychosoziale Beratung für Hochwasserbetroffene: 0800 0010218
Vermisstensuche unter der Hotline der Polizei: 0800 – 65 65 65 1
Hotline „Beratung und Betreuung“ – Rufnummer 02641/975-950
Psychosoziale Beratung für Hochwasserbetroffene: 0800 0010218

Breadcrump

Freitag, 26. Februar 2021

Coronavirus: 17 Neuinfektionen im Kreis

Zwei Kindertagesstätten vom Infektionsgeschehen betroffen

Heute gibt es 17 Neuinfektionen mit dem Coronavirus im Kreis: jeweils eine in den Städten Bad Neuenahr-Ahrweiler und Remagen, zwei in der Stadt Sinzig, zwei in der Verbandsgemeinde Adenau, sechs in der Verbandsgemeinde Brohltal sowie fünf in der Gemeinde Grafschaft.

Aufgrund von jeweils einer bestätigten Infektion mit dem Coronavirus in der kommunalen Kindertagesstätte „Regenbogen“ in Bad Breisig sowie der katholischen Kindertagesstätte „Regenbogen“ in Burgbrohl wurden in enger Abstimmung zwischen dem Gesundheitsamt und den Trägern die beiden Einrichtungen vorsorglich teilweise geschlossen. Erst nach Abschluss der Kontaktpersonenermittlung und bei Vorliegen aller Abstrichergebnisse kann entschieden werden, inwieweit und wann die betroffenen Gruppen wieder geöffnet werden können.

Die Anzahl der aktiven Corona-Fälle im Kreis Ahrweiler liegt aktuell bei 238. Derzeit werden alle positiven Covid-19-Proben des Gesundheitsamtes auf Mutationen hin untersucht. In bislang insgesamt 63 Fällen konnte die britische Mutation B.1.1.7 durch ein Labor bestätigt werden. Andere Mutationen wurden bislang nicht nachgewiesen. 44 Personen sind bisher an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus gestorben.

Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Ahrweiler liegt bei 80 Neuinfektionen. Die Sieben-Tage-Inzidenz gibt die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in einer Woche an. Damit befindet sich der Kreis weiterhin in der „Alarmstufe“ rot des Warn- und Aktionsplans des Landes Rheinland-Pfalz.

Der aktuelle Verlauf der Corona-Pandemie stellt sich in den einzelnen Städten, Gemeinden und Verbandsgemeinden im Kreis wie folgt dar:

Verbandsgemeinde Adenau: 244 Infektionen gesamt, davon laborbestätigt sechs Fälle der britischen Mutation B.1.1.7, 228 Genesene, 2 Verstorbene, 14 aktuell Infizierte;
Verbandsgemeinde Altenahr: 204 Infektionen gesamt, davon laborbestätigt elf Fälle der britischen Mutation B.1.1.7, 170 Genesene, 4 Verstorbene, 30 aktuell Infizierte;
Verbandsgemeinde Bad Breisig: 279 Infektionen gesamt, davon laborbestätigt zwei Fälle der britischen Mutation B.1.1.7, 264 Genesene, 1 Person verstorben, 14 aktuell Infizierte;
Verbandsgemeinde Brohltal: 266 Infektionen gesamt, davon laborbestätigt zwölf Fälle der britischen Mutation B.1.1.7, 227 Genesene, 1 Person verstorben, 38 aktuell Infizierte;
Gemeinde Grafschaft: 249 Infektionen gesamt, davon laborbestätigt sechs Fälle der britischen Mutation B.1.1.7, 221 Genesene, 1 Person verstorben, 27 aktuell Infizierte;
Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler: 720 Infektionen gesamt, davon laborbestätigt sieben Fälle der britischen Mutation B.1.1.7, 657 Genesene, 9 Verstorbene, 54 aktuell Infizierte;
Stadt Remagen: 431 Infektionen gesamt, davon laborbestätigt achtzehn Fälle der britischen Mutation B.1.1.7, 397 Genesene, 2 Verstorbene, 32 aktuell Infizierte;
Stadt Sinzig: 569 Infektionen gesamt, davon laborbestätigt ein Fall der britischen Mutation B.1.1.7, 516 Genesene, 24 Verstorbene, 29 aktuell Infizierte.

MENU