Vermisstensuche unter der Hotline der Polizei: 0800 – 65 65 65 1
Hotline „Soziale Beratung und Betreuung“ – Rufnummer 02641/975-950
Psychosoziale Beratung für Hochwasserbetroffene: 0800 0010218
Vermisstensuche unter der Hotline der Polizei: 0800 – 65 65 65 1
Hotline „Beratung und Betreuung“ – Rufnummer 02641/975-950
Psychosoziale Beratung für Hochwasserbetroffene: 0800 0010218

Breadcrump

Samstag, 20. März 2021

Coronavirus: 14 Neuinfektionen im Kreis

Heute gibt es 14 Neuinfektionen mit dem Coronavirus im Kreis: drei in der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler, eine in der Stadt Remagen, neun in der Verbandsgemeinde Adenau und eine in der Verbandsgemeinde Brohltal.

Das Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie Rheinland-Pfalz hat heute die 18. CoBeLVO veröffentlicht, die am Montag, 22. März 2021, in Kraft tritt. Unter anderem sieht diese die Öffnung der Außengastronomie unter strengen Auflagen vor. Aufgrund der hohen Fallzahlen greift für den Kreis Ahrweiler weiterhin die mit Allgemeinverfügung vom 18. März 2021 erlassene „Notbremse“.
Somit darf nach den Vorgaben des Landes im Kreis Ahrweiler derzeit leider noch keine Außengastronomie öffnen.
Die entsprechende Änderung der Allgemeinverfügung und die konsolidierte Fassung der Allgemeinverfügung finden Sie auf unserer Internetseite www.kreis-ahrweiler.de > Rechtsgrundlagen.
Sofern die 7-Tage-Inzidenz im Kreis mindestens sieben Tage in Folge unter 100 gelegen hat, darf diese Allgemeinverfügung („Notbremse“) aufgehoben werden.

Aufgrund von bestätigten Infektionen mit dem Coronavirus in den KiTas Rappelkiste Bad Neuenahr-Ahrweiler und St. Anna Remagen sowie in den Schulen Boeselager-Realschule plus, Erich-Kästner-Realschule plus (beide Bad Neuenahr-Ahrweiler), Janusz-Korczak-Schule und Rhein-Gymnasium (beide Sinzig) wurden auf die einzelnen Einrichtungen abgestimmte Infektionsschutzmaßnahmen angeordnet. Weitergehende Informationen sind über die betroffenen Einrichtungen zu erhalten.

Die Anzahl der aktiven Corona-Fälle im Kreis Ahrweiler liegt aktuell bei 240. 46 Personen sind bisher an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus gestorben. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Ahrweiler liegt bei 100 Neuinfektionen.

Der aktuelle Verlauf der Corona-Pandemie stellt sich in den einzelnen Städten, Gemeinden und Verbandsgemeinden im Kreis wie folgt dar:

Verbandsgemeinde Adenau: 273 Infektionen gesamt, davon 244 genesen, 2 Personen verstorben, 27 aktuell infizierte Personen;
Verbandsgemeinde Altenahr: 212 Infektionen gesamt, davon 201 genesen, 4 Personen verstorben, 7 aktuell infizierte Personen;
Verbandsgemeinde Bad Breisig: 309 Infektionen gesamt, davon 293 genesen, 1 Person verstorben, 15 aktuell infizierte Personen;
Verbandsgemeinde Brohltal: 303 Infektionen gesamt, davon 281 genesen, 1 Person verstorben, 21 aktuell infizierte Personen;
Gemeinde Grafschaft: 275 Infektionen gesamt, davon 264 genesen, 1 Person verstorben, 10 aktuell infizierte Personen;
Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler: 799 Infektionen gesamt, davon 731 genesen, 10 Personen verstorben, 58 aktuell infizierte Personen;
Stadt Remagen: 472 Infektionen gesamt, davon 442 genesen, 2 Personen verstorben, 28 aktuell infizierte Personen;
Stadt Sinzig: 653 Infektionen gesamt, davon 554 genesen, 25 Personen verstorben, 74 aktuell infizierte Personen.

MENU