Vermisstensuche unter der Hotline der Polizei: 0800 – 65 65 65 1
Hotline „Beratung und Betreuung“ – Rufnummer 02641/975-950
Psychosoziale Beratung für Hochwasserbetroffene: 0800 0010218
Vermisstensuche unter der Hotline der Polizei: 0800 – 65 65 65 1
Hotline „Beratung und Betreuung“ – Rufnummer 02641/975-950
Psychosoziale Beratung für Hochwasserbetroffene: 0800 0010218

Breadcrump

Dienstag, 10. März 2020

HINWEIS (Veröffentlichung vor 1 Jahr): Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

AWB informiert: Plastik im Haushalt vermeiden

Wieder zu viel Plastik eingekauft? Die gelbe Tonne ist längst überfüllt? Was kann man dagegen tun? Und lässt sich der Alltag überhaupt plastikfrei gestalten? Diese und viele weitere Fragen beantwortet Ernährungsberaterin und Heilpraktikerin Miriam Briem am Montag, den 16. März um 19 Uhr in einem kostenfreien Vortrag unter dem Motto „Der beste Abfall ist der, der gar nicht entsteht“. Die Veranstaltung findet in der Erich Kästner Realschule plus, St.-Pius-Straße 29 in Bad Neuenahr-Ahrweiler statt. Darauf macht der Abfallwirtschaftsbetrieb des Kreises Ahrweiler aufmerksam. Grund: Abfallvermeidung im Alltag ist ein wichtiges Thema, dass zum Klima- und Ressourcenschutz beiträgt.

In dem KVHS-Kurs gibt es wertvolle Tipps und Tricks zur Abfallvermeidung. Durch die Vorstellung von alternativen Produkten ohne Plastik wird gezeigt, wie man selbst aktiv zur Reduzierung der Abfallmengen im Alltag beitragen kann.

Anmeldungen zum Kurs nimmt die KVHS per Telefon 02641/912339-0, E-Mail: kvhsahrweiler@aol.com oder online über www.kvhs-ahrweiler.de entgegen.

MENU