Breadcrump

Donnerstag, 7. Mai 2020

HINWEIS (Veröffentlichung vor 1 Jahr): Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

Artenreiche Wiese: Auf die richtigen Pflanzen kommt es an

Überall grünt und sprießt es: Besonders im Frühling ist die Arbeit im heimischen Garten oder auf dem Balkon für viele eine gelungene Abwechslung. Bei der Auswahl von neuen Stauden und Blumen sollten Hobbygärtner auch an Biene, Schmetterling & Co. denken und auf insektenfreundliche Pflanzen zurückgreifen. Die Broschüre „Bienenfreundliche Pflanzen – Das Pflanzenlexikon für Balkon und Garten“ des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft liefert hierzu wertvolle Tipps und Hinweise. Darauf macht die Kreisverwaltung im Rahmen des Projekts „Artenreiche Wiese – Lebensraum für Biene, Schmetterling & Co.“ aufmerksam.

In der jetzt neu aufgelegten Pflanzenfibel sind neben Stauden, Bäumen und Sträuchern auch Blumen und Kräuter aufgelistet, die besonders bestäubenden Insekten, wie Honig- und Wildbienen als wertvolle Nahrungsquelle dienen. Insekten, die bestäuben, zählen zu den wichtigsten Tieren für die Landwirtschaft. Denn ohne Bienen müssten wir auf etwa 80 Prozent unserer Hauptnahrungspflanzen, wie Äpfel, Erdbeeren, Tomaten, Nüsse, Brokkoli oder Gurken verzichten. Auch wer keinen Garten hat, kann Bienen füttern: einige der über 120 aufgelisteten Pflanzen lassen sich auch auf dem Balkon kultivieren. Das Bundeslandwirtschaftsministerium stellt darüber hinaus auf der Internetseite www.bienenfuettern.de weitere Inhalte zum Thema insektenfreundliche Pflanzen zur Verfügung.

Mit dem Projekt „Artenreiche Wiese“ verfolgt der Kreis Ahrweiler das Ziel, mehr biologische Vielfalt und regionstypische Blühflächen zu ermöglichen. Vereine, Ortsgemeinden, Landwirte und Winzer haben mit Hilfe der Fördermittel des Kreises bereits eine Fläche von zusammen rund 20 Fußballfeldern in artenreiche Wiesen umgewandelt. Die Broschüre finden Interessierte im Internet unter www.kreis-ahrweiler.de/artenreiche-wiese .

Bild: Jetzt Bienen füttern! – Wertvolle Tipps und Hinweise, welche Pflanzen dafür am besten geeignet sind, enthält die Broschüre „Bienenfreundliche Pflanzen“ des Bundeslandwirtschaftsministeriums.
Foto: Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL), Berlin – Alekss/Adobe Stock

MENU