Breadcrump

Donnerstag, 23. April 2020

HINWEIS (Veröffentlichung vor 2 Jahren): Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

2.000 Mund- und Nasenmasken für die Kreisschulen

Landrat: „Wir sagen Danke!“

Der im Innovationspark Rheinland in Grafschaft-Ringen ansässige Weltmarktführer für hochwertiges Zubehör für BMW-Motorräder, die Wunderlich GmbH, hat jetzt 2.000 Mund- und Nasenmasken für die Kreisschulen gespendet.

Dazu Geschäftsführer Frank Hoffmann: “Uns ist es gelungen, größere Kontingente für unsere Mitarbeiter und Kunden unserer Verkaufsstätte in Ringen zu beschaffen. Diese Möglichkeit haben wir genutzt, um auch andere zu unterstützen, die ebenfalls  auf die Masken dringend angewiesen sind, aber vielleicht nicht unsere Beschaffungsmöglichkeiten haben. Deshalb spenden wir gerne pünktlich zum Schulstart und Einführung der Maskenpflicht dem Kreis 2.000 Mund- und Nasenmasken für die Kreisschulen.“

Landrat Dr. Jürgen Pföhler nahm die Spende zusammen mit Bürgermeister Achim Juchem und zwei Amtsärztinnen gerne an: „In der aktuellen Situation ist jede Unterstützung wichtig. Wir sagen Wunderlich von Herzen Danke für ihre großzügige Solidarität.“

Die Wunderlich GmbH beschäftigt derzeit 95 Mitarbeiter und hat seit 2019 ihren Firmensitz im Innovationspark Rheinland.

Bild: Frank Hoffmann, Geschäftsführer der Wunderlich GmbH (4.v.l.), überreicht Landrat Dr. Jürgen Pföhler (3.v.l.) ein Paket der gespendeten Mund-Nasen-Masken im Beisein von Bürgermeister Achim Juchem (2.v.r.), den Amtsärztinnen Dr. Barbara Spengler (1.v.l.) und Marianne Petzke (2. v.l.) und Koordinator „Corona“ Fabian Schneider (1.v.r.).

Foto: Bernhard Risse

MENU