Breadcrump

Montag, 7. Dezember 2020

„Spürbare Entlastung für das Gesundheitsamt“

Bundeswehr unterstützt jetzt auch Teststation in Grafschaft-Gelsdorf – insgesamt zehn Soldaten im Einsatz

Sie erfassen Patientendaten, führen Abstriche durch und bereiten den Versand der Proben für das Labor vor: Vier Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr unterstützen das Gesundheitsamt am Standort der Corona-Ambulanz in Grafschaft-Gelsdorf bei der Abstrichnahme. Landrat Dr. Jürgen Pföhler, Dr. Stefan Voss, Leiter des Kreisgesundheitsamts, und Oberstleutnant Harald Trinkaus, Leiter Kreisverbindungskommando  Ahrweiler, machten sich jetzt bei einem Besuch vor Ort ein Bild vom Alltag und den Aufgaben der Soldatinnen und Soldaten in der Teststation.

Im Gespräch dankte der Landrat den drei Soldaten und der Soldatin des Sanitätsregiments 2 aus Rennerod für ihren Einsatz und ihre Unterstützung: „Ich bin sehr dankbar über diese Unterstützungsleistung der Bundeswehr. Der Einsatz der Soldatinnen und Soldaten ist eine spürbare Entlastung für das Team unseres Gesundheitsamts, dessen Mitarbeiter seit Beginn der Corona-Pandemie im Frühjahr unermüdlich auch am Wochenende im Einsatz sind.“

„Die Infektionszahlen im Kreis bewegen sich noch immer auf hohem Niveau. Auch Schulen, Kindertagesstätten und andere Einrichtungen sind von Neuinfektionen betroffen. In dieser Situation, in der es gilt, jede Infektion schnellstmöglich zu lokalisieren und Maßnahmen zur Unterbrechung der Infektionsketten zu ergreifen, ist die Hilfe durch die Soldaten enorm wichtig“, betonte Dr. Voss und dankte ebenfalls der Bundeswehr für die schnelle und unkonventionelle Amtshilfe.

Insgesamt unterstützt  die Bundeswehr das Kreisgesundheitsamt Ahrweiler jetzt mit zehn Soldaten: Neben den vier medizinisch qualifizierten Sanitätssoldatinnen und Sanitätssoldaten in der Teststation Grafschaft-Gelsdorf helfen sechs weitere Soldaten des Informationstechnikbataillons 281 Gerolstein als Verwaltungshelfer bei der Erfassung und Nachverfolgung der Kontakte. Der Kreis hatte aufgrund des signifikanten Anstiegs der Corona-Fallzahlen im Herbst Kräfte der Bundeswehr für das Gesundheitsamt angefordert und jetzt einen weiteren Hilfeleistungsantrag für die Bereitstellung von Personal für die Teststation gestellt, der schnell und unbürokratisch bewilligt wurde.

Bild: Landrat Dr. Jürgen Pföhler (2.v.l.) und Oberstleutnant Harald Trinkaus (r.), Leiter Kreisverbindungskommando Ahrweiler, machen sich gemeinsam mit Dr. Stefan Voss (l.), Leiter des Gesundheitsamts, ein Bild vom Einsatz der Soldatin und der Soldaten in der Teststation Grafschaft-Gelsdorf. Foto: Bernhard Risse

MENU