Breadcrump

Freitag, 21. Januar 2022

Weiterer Schulbus zum Are-Gymnasium ab Montag

Zusatzverbindung nach Mayschoß, Rech und Dernau soll für Entlastung sorgen

Mit dem Umzug des Are-Gymnasiums zum temporären Standort im Innovationspark Grafschaft-Ringen kam es im Schülertransport vor allem aus Mayschoß, Rech und Dernau immer wieder zu erheblichen Verspätungen und Fahrtausfällen. Eine zusätzliche Busverbindung in die drei Ortschaften soll ab Montag, 24. Januar 2022, für Entlastung sorgen. Der Kreis- und Umweltausschuss hatte dies in seiner Sitzung Anfang dieser Woche beschlossen.

„Teilweise mussten die Schülerinnen und Schüler längere Wartezeiten am Bahnhof Ahrweiler in Kauf nehmen. Durch die nach wie vor kritischen Straßenverhältnisse im Ahrtal und mehrere Ampeln auf der Strecke war zudem der Umstieg am Bahnhof Ahrweiler nicht immer zuverlässig möglich. Wir standen hierzu in engem Austausch mit der Schulleitung und haben versucht, gemeinsam eine Lösung zu finden. Mit der Einrichtung eines zusätzlichen Busses ist uns dies nun gelungen“, betont der Erste Kreisbeigeordnete Horst Gies.

Die zusätzliche Busverbindung bleibt bis zur Öffnung der Bundesstraße 267 zwischen Mayschoß und Altenahr bestehen, die für frühestens April dieses Jahres angestrebt wird. Der „Omnibusbetrieb Bläser“ übernimmt die Fahrten.

Die Zeiten der zusätzlichen Verbindung im Überblick

Hinfahrt

  • 07.20 Uhr: Mayschoß, Kreuzung Dorfstraße/Waagstraße
  • 07.28 Uhr: Rech, Bushaltestelle
  • 07.33 Uhr: Dernau, Bahnhof
  • 07.35 Uhr: Dernau, Posten 6
  • 07.43 Uhr: Marienthal, Bushaltestelle
  • 08.05 Uhr: Ringen, Are-Gymnasium, Joseph-von Fraunhofer Straße 0

Rückfahrt
Montag – Donnerstag: 16.40 Uhr ab Ringen, Are-Gymnasium
Freitag: 12.55 Uhr ab Ringen, Are-Gymnasium

MENU