Breadcrump

Freitag, 5. Juni 2015

HINWEIS (Veröffentlichung vor 6 Jahren): Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

Tour de Ahrtal: Umleitungen beachten, Bahn benutzen

Der Radaktionstag „Tour de Ahrtal“ am Sonntag, 14. Juni, bietet Fahrradfreunden wieder ein autofreies Ahrtal von Blankenheim bis Dümpelfeld.

Der Radaktionstag „Tour de Ahrtal“ am Sonntag, 14. Juni, bietet Fahrradfreunden wieder ein autofreies Ahrtal von Blankenheim bis Dümpelfeld. Die Kreise und Gemeinden an der Oberahr laden zum 11. Mal zu diesem Radevent ein. Als beliebt gilt der Radaktionstag vor allem wegen der zahlreichen Aktionspunkte und des Streckenverlaufs durch die Naturlandschaft.

Für die Aktion werden die Bundesstraße 258 von Blankenheim bis Müsch und die Landesstraße 73 von Müsch bis Dümpelfeld für den motorisierten Verkehr von 8 bis 18 Uhr komplett gesperrt.

Lediglich die Ampel an der Kreuzung der B 258 mit der L 115 in Ahrhütte (Gemeinde Blankenheim) sowie die L 73 in Antweiler bieten die Möglichkeit, die Bundesstraße beziehungsweise Landesstraße zu queren. Ausgeschilderte Umleitungen erleichtern die Verkehrsführung in der Region. Wer den Aktionstag mit seinen Veranstaltungen nicht annehmen möchte, sollte den Bereich großräumig umfahren.

Die Veranstaltergemeinschaft – die Landkreise Ahrweiler, Vulkaneifel und Euskirchen, die Verbandsgemeinden Adenau, Altenahr und Hillesheim sowie die Gemeinde Blankenheim – freut sich über viele Besucher und weist nochmals daraufhin: Die Bahn bietet bis Ahrbrück und bis Blankenheim-Wald eine staufreie An- und Abreise an. Mehr Infos: www.tour-de-ahrtal.de.

MENU