Breadcrump

Samstag, 24. April 2021

„Pioniergeist“ fördert Existenzgründer und Jungunternehmer

Die besten Konzepte werden mit 30.000 Euro prämiert

Existenzgründerinnen und Existenzgründer, die sich während der letzten fünf Jahre selbstständig gemacht, ein Unternehmen übernommen haben oder in diesem Jahr gründen werden, können sich ab sofort bei der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) für den Gründerpreis „Pioniergeist 2021“ bewerben. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 31. August 2021, die Unterlagen stehen im Internet unter www.pioniergeist.rlp.de zur Verfügung. Darauf macht die Wirtschaftsförderung der Kreisverwaltung aufmerksam.

Der Preis für das beste Gründungskonzept ist mit 15.000 Euro dotiert, der Zweit- und  Drittplatzierte erhalten 10.000 beziehungsweise 50000 Euro. Zusätzlich wird ein Sonderpreis in Höhe von 5000 Euro für die beste Gründungsidee vergeben.

Gewinnerunternehmen profitieren neben den Preisgeldern auch von der Medienresonanz rund um die Preisverleihung des vom SWR Fernsehen, der Volksbanken Raiffeisenbanken und der ISB ausgerichteten Wettbewerbs. Der Gründerpreis wird in diesem Jahr zum 23. Mal unter der Schirmherrschaft des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz vergeben.

MENU