Breadcrump

Dienstag, 29. Oktober 2019

HINWEIS (Veröffentlichung vor 2 Jahren): Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

Kreiswirtschaftsförderung erneut als Qualitätsbetrieb zertifiziert

Nur zwei in ganz Rheinland-Pfalz!

Die Wirtschaftsförderung der Kreisverwaltung hat die Rezertifizierung der Initiative „ServiceQualität Deutschland“ erfolgreich absolviert und trägt damit für weitere drei Jahre den Titel „Qualitätsbetrieb“. Die Auszeichnung bescheinigt ein fachkundiges und umfangreiches Beratungsangebot – bei den Wirtschaftsförderern gilt dies in erster Linie für Firmen, Existenzgründer und Unternehmensnachfolger. Die Kreiswirtschaftsförderung ist damit eine von zwei zertifizierten Wirtschaftsförderungen in Rheinland-Pfalz. Bundesweit tragen derzeit zwölf Wirtschaftsförderungen diese Bescheinigung.

Bei der Aushändigung des Qualitäts-Siegels unterstrich Landrat Dr. Jürgen Pföhler die Bedeutung eines konsequenten Qualitätsmanagements: „Stetig Verbesserungsprozesse anzustoßen, die Mitarbeiter darin einzubinden und deren Dienstleistungsorientierung kontinuierlich zu fördern ist für eine moderne und serviceorientierte Verwaltung von heute unerlässlich“, so Pföhler. „Unternehmen können so auf Anhieb erkennen, dass ihre Anliegen so schnell wie möglich und qualitativ hochwertig bearbeitet werden.“ Beispiele seien die Servicestelle Förderprogramme des Kreises, die Firmen durch die Förderlandschaft von Land, Bund und EU lotst, Existenzgründern und Unternehmensnachfolgern umfangreiche Beratungsdienstleistungen anbietet und auch das innovative und umfangreiche Veranstaltungsprogramm der Wirtschaftsförderung wie die Ideenbörse.

„Nach dem Motto „Stillstand ist Rückschritt“ werden wir auch weiterhin unser Dienstleistungsangebot für die Unternehmen kontinuierlich ausbauen“, so Tino Hackenbruch, Leiter der Kreiswirtschaftsförderung.

In Rheinland-Pfalz wird die bundesweit gültige Zertifizierung durch die Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH als Projektträger vorgenommen. Ziel ist es, im Anschluss an eine Kunden- und Mitarbeiteranalyse bestehende Servicelücken zu ermitteln und zu schließen.

Weitere Informationen gibt es bei der Wirtschaftsförderung der Kreisverwaltung Ahrweiler, Wilhelmstraße 24-30, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, Denis Radermacher (Qualitätscoach), Telefon: 02641/975-373, E-Mail: denis.radermacher@kreis-ahrweiler.de.

Bild: Mit neuem Qualitätssiegel ausgestattet: Landrat Dr. Jürgen Pföhler, Tino Hackenbruch (Leiter Kreiswirtschaftsförderung), Denis Radermacher (Qualitätscoach Kreiswirtschaftsförderung) sowie Fachbereichsleiter Erich Seul. Foto: Bernhard Risse

MENU