Vermisstensuche unter der Hotline der Polizei: 0800 – 65 65 65 1
Hotline „Soziale Beratung und Betreuung“ – Rufnummer 02641/975-950
Psychosoziale Beratung für Hochwasserbetroffene: 0800 0010218
Vermisstensuche unter der Hotline der Polizei: 0800 – 65 65 65 1
Hotline „Beratung und Betreuung“ – Rufnummer 02641/975-950
Psychosoziale Beratung für Hochwasserbetroffene: 0800 0010218

Breadcrump

Montag, 23. September 2019

HINWEIS (Veröffentlichung vor 2 Jahren): Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

Kreis beschließt Erweiterung der Mensa an der BBS Bad Neuenahr

Holzpavillon mit vier Klassenräumen wird saniert

Die Mensa an der Berufsbildenden Schule Bad Neuenahr-Ahrweiler (BBS) soll vergrößert und ein Holzpavillon für vier Klassen saniert werden. Dies hat der Werksausschuss des Eigenbetriebs Schul- und Gebäudemanagement auf Vorschlag von Landrat Dr. Jürgen Pföhler jetzt beschlossen.

Derzeit besuchen rund 1.130 Vollzeitschüler die BBS. Beim Bau der Schule war die Schülerzahl zwar höher als heute, allerdings war die Anzahl der täglich anwesenden Personen deutlich geringer. Das hat sich im Laufe der Zeit durch die Einrichtung neuer Bildungsgänge geändert. Vor diesem Hintergrund ist eine bauliche Erweiterung der Mensa erforderlich, um dem Angebot auch in Zukunft gerecht zu werden.

Unter anderem aufgrund einer bestehenden Geruchsbelästigung nutzt die Schule einen vor Jahren in Holzbauweise errichteten Pavillon mit vier Klassenräumen nur eingeschränkt. Deshalb ist eine Sanierung des Pavillons notwendig. Eine Sanierung ist aber auch aus energetischen Gründen sinnvoll, denn die Räume entsprechen im Wesentlichen noch dem Zustand aus der Errichtungszeit. Um den Schulbetrieb möglichst wenig zu beeinträchtigen soll die Sanierung in den Schulferien erfolgen.

Für beide Maßnahmen laufen die erforderlichen Planungen jetzt an. Die notwendigen Baukosten werden für 2020 im Wirtschaftsplan eingestellt.

MENU