Breadcrump

Dienstag, 9. Februar 2021

Kostenlose Corona-Schnelltests werden ausgeweitet

DRK verlässlicher Partner im Kreis

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Kindertagesstätten, der Kindertagespflege und in (teil)stationären Hilfen zur Erziehung im Kreis Ahrweiler können sich jetzt bis zum 31. März anlasslos und ohne Symptome kostenfrei mittels PoC-Antigen-Test (Schnelltest) auf das Corona-Virus testen lassen. Das teilt die Kreisverwaltung mit.

Die Tests werden durch die DRK-Ortsvereine in Adenau, Bad Breisig, Bad Neuenahr-Ahrweiler, Grafschaft, Niederzissen und Sinzig dezentral durchgeführt. „Wir freuen uns, dass das DRK für den Kreis auch weiterhin ein verlässlicher Partner in der Krise bleibt. Dies ist in einer Situation, wie wir sie derzeit erleben, nicht selbstverständlich und deshalb von besonderer Bedeutung“, lobt Landrat Dr. Jürgen Pföhler die sehr gute Zusammenarbeit mit dem DRK Kreisverband Ahrweiler.

Die Tests erfolgen anlasslos und sind freiwillig. Wer sich testen lassen möchte, erhält von seiner jeweiligen Einrichtungsleitung eine Berechtigung, so dass der Schnelltest zügig und unkompliziert durchgeführt werden kann. Die Abrechnung erfolgt unmittelbar zwischen den testenden Einrichtungen und dem Land Rheinland-Pfalz. Die Möglichkeit, bei Symptomen beispielsweise beim Hausarzt oder im Testzentrum des Kreises getestet zu werden, bleibt darüber hinaus weiterhin bestehen.

Landrat Dr. Pföhler und Siglinde Hornbach-Beckers, Fachbereichsleiterin Jugend, Soziales und Gesundheit, rufen dazu auf, das Angebot verantwortungsbewusst zu nutzen: „Die Tests sind ein weiterer präventiver Baustein bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie. Diejenigen, die hinsichtlich einer möglichen Ansteckung besorgt  sind, können sich jetzt schnell und unbürokratisch testen lassen. Dies ist für erzieherische und sozialpädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und den (teil)stationären Hilfen zur Erziehung besonders wichtig, denn sie tragen durch ihre Tätigkeit maßgeblich dazu bei, dass Kinder und Jugendliche auch während der Corona-Pandemie auch weiterhin Bildungs- und Betreuungsangebote erhalten.“

Weitere Informationen zur anlasslosen, freiwilligen und kostenlosen Testung unter https://s.rlp.de/schnelltestvermittlung.

MENU