Breadcrump

Freitag, 2. Dezember 2016

HINWEIS (Veröffentlichung vor 4 Jahren): Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

Kliniken können Mediziner und Pflegekräfte ansprechen

Rheinische Klinikmesse: AW-Kreis diesmal mit Marienhaus Klinikum – Für 2017 anmelden

Nach der Messe ist vor der Messe:

Nach der Messe ist vor der Messe: Die Rheinische Klinikmesse, eine Kontakt- und Personalbörse für Mediziner und klinische Fachpflegekräfte, fand jüngst wieder in Bonn statt. Mit Blick auf die Messe 2017 können Kliniken im Kreis Ahrweiler frühzeitig ihr Interesse anmelden, um bei den Planungen berücksichtigt zu werden.

Gemeinsam mit der Kreisverwaltung hat sich das Marienhaus Klinikum im Kreis Ahrweiler bei der Veranstaltung 2016 präsentiert. Die Region Bonn/Rhein-Sieg/Ahrweiler, die ein gemeinsames Wirtschafts- und Wissenschaftsmarketing betreiben, weist eine der höchsten Klinikdichten in Deutschland auf. Dem Gesundheitssektor kommt daher eine besondere Bedeutung zu. Die Klinikmesse bietet eine Plattform, sich dem Fachpublikum als Arbeitgeber vorzustellen. Ausgebildete Mediziner und Pflegekräfte sollen angesprochen und gewonnen werden.

Das Marienhaus Klinikum ist ein Verbund, dem das Krankenhaus Maria Hilf in Bad Neuenahr, das St. Josef-Krankenhaus in Adenau – beides sind Akutkrankenhäuser der Grund- und Regelversorgung – sowie die Brohltal-Klinik St. Josef Fachklinik für Geriatrische Rehabilitation in Burgbrohl angehören.

Ansprechpartner für die Klinikmesse ist die Bundesstadt Bonn, Amt für Wirtschaftsförderung, E-Mail dieter.knospe@bonn.de, Ruf 0228/775289. Info in der Kreisverwaltung Ahrweiler: E-Mail rita.klaes@kreis-ahrweiler.de, Ruf 02641/975-383.

MENU