Breadcrump

Mittwoch, 21. Juli 2021

Kfz-Zulassungsstelle der Kreisverwaltung öffnet

Beseitigung von durch das Hochwasser beschädigten Fahrzeugen

Ab Donnerstag, 22. Juli 2021 sind die Kfz- Zulassungsstelle im Kreishaus in Ahrweiler sowie ihre Außenstellen in Sinzig, Niederzissen und Adenau wieder geöffnet. Eine Terminvereinbarung ist nicht erforderlich. Zusätzlich können Bürgerinnen und Bürger des Kreises Ahrweiler auch alternativ bei der Kfz-Zulassungsstelle der Kreisverwaltung Vulkaneifel in Daun Zulassungen, Um- und Abmeldungen vornehmen. Bei den Zulassungsstellen in Mayen-Koblenz, Cochem und Neuwied sind Fahrzeugabmeldungen für Betroffene des Hochwassers möglich.

Derzeit werden hochwassergeschädigte Fahrzeuge durch verschiedene Firmen aus dem Katastrophengebiet entfernt, um die Aufräumarbeiten voranzutreiben und die Durchfahrt zu versperrten Straßen und Häusern zu ermöglichen.

Folgende Abschleppunternehmen sind aktuell im Einsatz:
Dietmar Floßdorf GmbH & Co.KG, Bad Neuenahr-Ahrweiler, Tel.: 02641/98 98 0
Abschleppdienst Michael Krupp, Müsch, Tel.: 02693/933 999 33
Abschleppdienst Werner Lenz GmbH, Plaidt, Tel.: 02632/93 7777
Castell Abschlepp GmbH, Koblenz-Metternich, Tel.: 0261/24 051
Firma Jacobsen, Frankenstraße 1, 56112 Lahnstein, Tel.: 02621/40630

Die Einsatzgebiete der Abschleppunternehmen sind dynamisch. Um den Abstellort Ihres Fahrzeugs zu recherchieren, wenden Sie sich daher bitte direkt an die oben genannten Firmen.

Sofern für die betroffenen Fahrzeuge noch Kfz-Kennzeichen und Zulassungspapiere vorliegen, ist die Abmeldung unproblematisch möglich. Zur Abmeldung eines Fahrzeuges, für das keine Fahrzeugpapiere mehr vorliegen, ist die Abgabe einer eidesstattlichen Versicherung notwendig. Die regulär anfallenden Gebühren für die Abmeldung der Fahrzeuge und die Abgabe der eidesstattlichen Versicherungen entfallen für die Hochwasserbetroffenen.

MENU