Breadcrump

Freitag, 3. Juni 2016

HINWEIS (Veröffentlichung vor 5 Jahren): Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

Intelligent unterwegs

Wettbewerb sucht Ideen für Mobilität der Zukunft

Auf den bundesweiten Wettbewerb „Deutscher Mobilitätspreis“ macht die Kreisverwaltung Ahrweiler aufmerksam. Gesucht werden innovative Ideen und Konzepte, die Potenziale in der Verbindung von Informations- und Kommunikationstechnologien einerseits und Mobilität andererseits aufzeigen. Beispiele sind vernetzte Car-Sharing-Lösungen oder ausgeklügelte Navigationssysteme. Die Ausschreibung läuft bis 3. Juli.

Angesprochen sind insbesondere junge Firmen (Start-ups), Unternehmen, Vereine, Verbände, Forschungseinrichtungen und Universitäten. Ausrichter des Wettbewerbs sind die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur. Eine Fachjury bewertet die eingereichten Bewerbungen anhand der Wettbewerbskriterien Intelligente Mobilität Realisierungsgrad und Potenzial sowie dem Bezug zum Schwerpunktthema 2016. – www.deutscher-mobilitaetspreis.de.

MENU