Vermisstensuche unter der Hotline der Polizei: 0800 – 65 65 65 1
Hotline „Beratung und Betreuung“ – Rufnummer 02641/975-950
Psychosoziale Beratung für Hochwasserbetroffene: 0800 0010218
Vermisstensuche unter der Hotline der Polizei: 0800 – 65 65 65 1
Hotline „Beratung und Betreuung“ – Rufnummer 02641/975-950
Psychosoziale Beratung für Hochwasserbetroffene: 0800 0010218

Breadcrump

Ehrenamt-Senior-Experten Kreis Ahrweiler

Die Damen und Herren Ehrenamt-Senior-Experten Kreis Ahrweiler sind eine Gruppe von ehemaligen Vereinsvorständen, die ihre gesammelten Erfahrungen weitergeben. Sie beraten Vorstandsmitglieder, die bei einer Vereinsgründung oder nach einem Vorstandswechsel Aufgaben übernommen haben, bei besonderen Herausforderungen im Verein. Fragestellungen treten vermehrt bei der Übernahme eines neuen Vorstandsamtes auf. Insbesondere junge bzw. neue Vereinsverantwortliche brauchen praktische Anleitung, Mentoring und Hilfestellung, wenn sie ein Vorstandsamt übernehmen. Hier stehen die Senior-Experten als vertrauensvolle und erste Anlaufstelle zur Verfügung. Sie kümmern, coachen und geben wertvolle Tipps für die alltäglichen Herausforderungen im Verein. Ausgeschlossen sind hierbei jedoch steuerliche oder juristische Ratschläge. Spezialteams für bestimmte Bereiche ergänzen diese Arbeit.

Ziel soll die qualitativ erfolgreiche Führung eines Vereins sein.

Wer sind die Ehrenamt-Senior-Experten Kreis Ahrweiler?

Bei den Ehrenamt-Senior-Experten handelt es sich um eine Gruppe von ehemaligen Vereinsvorständen. Sie sind Vertreterinnen und Vertreter aus verschiedenen Kommunen, Sparten und Aufgabengebieten. Spezialteams für bestimmte Bereiche ergänzen die Arbeit.

Wer kann von den Ehrenamt-Senior-Experten Kreis Ahrweiler profitieren?

Das Team der Ehrenamt-Senior-Experten bietet seine Hilfe für alle im Kreis Ahrweiler ansässigen gemeinnützigen Vereine und Institutionen, sowie für alle bürgerschaftlichen Initiativen und Gruppen an.

Wie können Vereinsvorstände profitieren?

Bei herausfordernden Situationen können Vorstandsmitglieder, die bei einer Vereinsgründung oder nach einem Vorstandswechsel Aufgaben übernommen haben, auf die geplante Unterstützung durch Ehrenamt-Seniorexperten zurückgreifen. Diese bieten Beratung, Mentoring und Hilfestellung im Rahmen ihres Erfahrungsschatzes und werden durch das Projekt „Weitermachen! Kreis Ahrweiler“ auf Anfrage gerne vermittelt. Dies schafft mehr Sicherheit bei der Ausübung des Vorstandsamtes.

Wie sieht die Arbeit der Ehrenamt-Senior-Experten Kreis Ahrweiler aus?

  • Sie beraten Vereine in Fragen des Vorstandaufbaus bei Neugründung oder bei Vorstandsnachfolge. Sie geben jungen/neuen Vereinsverantwortliche praktische Anleitung, Mentoring und Hilfestellung, wenn sie ein Vorstandsamt übernehmen. Sie stehen als vertrauensvolle und erste Anlaufstelle zur Verfügung. Sie kümmern, coachen und geben wertvolle Tipps für die alltäglichen Herausforderungen im Verein.
  • Sie werden dabei aber nicht im Verein selbst aktiv tätig. Ihr Service beschränkt sich auf Beratung und Unterstützung – sie leisten Hilfe zur Selbsthilfe.

Die Leitlinien finden Sie hier.

Über welchen Zeitraum werden die Vereine unterstützt?

Die Einsatzdauer sollte einen Zeitraum von 12 Monaten nicht überschreiten. Im Einzelfall kann eine Erweiterung der Einsatzdauer um weitere 12 Monate erfolgen. Grundsätzlich sollte die Beratung innerhalb der Planungsphase stattfinden.

Entstehen dem Verein Kosten?

Die Ehrenamt-Senior-Experten arbeiten ehrenamtlich, sie erhalten kein Honorar. Die entstehenden persönlichen Kosten (Telefon, Porto, Fotokopien, ggf. Reise- und Übernachtungskosten) müssen jedoch vom Auftraggeber erstattet werden. Sofern der Auftraggeber per Nachweis nicht in der Lage ist, derartige Kosten ganz oder teilweise zu tragen, können öffentliche Mittel eingesetzt werden. Ein Anspruch auf eine Förderung besteht jedoch nicht.

Wer vermittelt die Ehrenamt-Senior-Experten Kreis Ahrweiler?

• Über das Projekt „Weitermachen! Kreis Ahrweiler“ wird dieser ehrenamtliche Service vermittelt. Vereine können sich mit ihrem Anliegen an das Projektteam wenden. Die Einsatzanforderungen finden Sie hier.
Die Entscheidung über die Unterstützung und die Vermittlung der Ehrenamt-Senior-Experten trifft die Kreisverwaltung Ahrweiler.

Was ist rechtlich zu beachten?

  • Vor Beginn der Tätigkeit wird eine Vereinbarung zwischen Verein und der Beraterin / dem Berater der Ehrenamt-Senior-Experten abgeschlossen, die eine rechtliche Grundlage für die Tätigkeit der Beratung bildet.
  • Eine Haftung für die Tätigkeit des Senior-Experten ist ausgeschlossen. Dies wird vom Verein mit Unterzeichnung einer Vereinbarung ausdrücklich anerkannt.

Wo erhalte ich weitere Infos?

Das Team von „Weitermachen! Kreis Ahrweiler“, Telefon: 02641-975-565, Telefax: 02641-975-7565, Email: weitermachen@kreis-ahrweiler.de, beantwortet Ihnen gerne alle weiteren Fragen.

MENU