Vermisstensuche unter der Hotline der Polizei: 0800 – 65 65 65 1
Hotline „Beratung und Betreuung“ – Rufnummer 02641/975-950
Psychosoziale Beratung für Hochwasserbetroffene: 0800 0010218
Vermisstensuche unter der Hotline der Polizei: 0800 – 65 65 65 1
Hotline „Beratung und Betreuung“ – Rufnummer 02641/975-950
Psychosoziale Beratung für Hochwasserbetroffene: 0800 0010218

Breadcrump

Dienstag, 18. Februar 2020

HINWEIS (Veröffentlichung vor 1 Jahr): Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

AWstark!: Werbebanner feiert Premiere

Die Standortkampagne AWstark! ist nun auch in der Berufsbildenden Schule Bad Neuenahr-Ahrweiler präsent: Im Rahmen des Berufsinfomarkt 2020 hat das neue Werbebanner von AWstark! jetzt seine Premiere gefeiert. „Es ist wichtig, den Fachkräften von morgen die Vorteile des AW-Kreises als attraktiven Wohn- und Wirtschaftsstandort vor Augen zu führen und sie in der Region zu halten“, so Landrat Dr. Jürgen Pföhler.

„Das Banner soll die Schülerinnen und Schüler auf die Standortkampagne aufmerksam machen“, so Tino Hackenbruch, Leiter der Kreiswirtschaftsförderung. „Im Laufe der nächsten Wochen werden in allen weiterführenden Schulen des Kreises entsprechende Werbebanner angebracht.“

AWstark! ist eine gemeinsame Initiative der Kreiswirtschaftsförderung, der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz und der Kreishandwerkerschaft/ Handwerkskammer Koblenz. Ziel der Kampagne ist es, Fachkräfte und Unternehmer auf den Wohn- und Wirtschaftsstandort Kreis Ahrweiler aufmerksam zu machen und Fachkräfte zu gewinnen.

Bild: Der Erste Kreisbeigeordnete Horst Gies, MdL und Tino Hackenbruch, Leiter der Wirtschaftsförderung, stellten gemeinsam mit Schulleiterin Gundi Kontakis und weiteren Akteuren aus Politik und Wirtschaft das Banner von AWstark! vor. Foto: Normann

MENU