Technische Störung hält an +++ Kreisverwaltung und Außenstellen nur telefonisch erreichbar +++ E-Mails kommen nicht an +++ Update folgt +++
Technische Störung hält an +++ Kreisverwaltung und Außenstellen nur telefonisch erreichbar +++ E-Mails kommen nicht an +++ Update folgt +++
Technische Störung hält an +++ Kreisverwaltung und Außenstellen nur telefonisch erreichbar +++ E-Mails kommen nicht an +++ Update folgt +++

Breadcrump

Montag, 1. April 2019

HINWEIS (Veröffentlichung vor 2 Jahren): Sie befinden sich im Pressedienst-Archiv der Kreisverwaltung Ahrweiler. Eine Gewähr für die Aktualität zum Zeitpunkt Ihres Aufrufs kann nicht gegeben werden.

Ausbildungstag: Neues Ausbildungsmagazin für den gesamten Kreis Ahrweiler

Im Vorfeld des Ausbildungstages Ahrweiler am 18. Oktober erscheint in diesem Jahr erstmals das neue Ausbildungsmagazin. In Zusammenarbeit mit der Firma Einstieg GmbH veröffentlicht die Wirtschaftsförderung des Kreises Ahrweiler ein hochwertiges Informationsmagazin zu den Ausbildungsangeboten im Kreis. Das Ausbildungsmagazin erscheint am 16. September 2019 und bietet Wissenswertes über den Wirtschaftsstandort Ahrweiler, Informationen zu den Ausbildungsangeboten in der Region, Tipps für die Bewerbung und zur Berufsorientierung sowie Wissenswertes zum Ausbildungstag Ahrweiler. Betriebe können das Ausbildungsmagazin nutzen, um als attraktiver Arbeitgeber gezielt Bewerber anzusprechen.

Der Ausbildungstag Ahrweiler wird von der Wirtschaftsförderung des Kreises Ahrweiler in Kooperation mit dem Büro für Zukunft und der Agentur Einstieg ausgerichtet. Ziel ist es, regionale Schüler der Abschlussklassen mit Unternehmen, Akademien und Kammern zusammenzubringen, die für das Ausbildungsjahr 2020 offene Lehrstellen anbieten und passende Talente suchen. „Die Schüler können sich auf interessante Arbeitgeber in Wohnortnähe, die vielleicht sogar eine Ausbildung im Traumberuf anbieten, freuen. Das ist gelebte, regionale Fachkräftesicherung“, so Landrat Dr. Jürgen Pföhler als Schirmherr der Veranstaltung.

Weitere Informationen gibt es bei der Wirtschaftsförderung des Kreises Ahrweiler, E-Mail: Denis.Radermacher@kreis-ahrweiler.de, Telefon: 02641/975-373.

Foto: Nachwuchsförderung mit gebündeltem Know-How: Landrat Dr. Jürgen Pföhler stellt mit Tino Hackenbruch (Leiter Wirtschaftsförderung, links), Michael Hanschmidt (Büro für Zukunft, 2.v.l.), Claus Becher (Einstieg GmbH, 4.v.l.) und Denis Radermacher (Wirtschaftsförderung) das Ausbildungsmagazin vor.

MENU