Breadcrump

Informationen zur Energiekrise und Gasmangellage

Bereits seit Juni dieses Jahres wurden die Gaslieferungen nach Deutschland durch Russland reduziert und zuletzt praktisch komplett eingestellt. Vor diesem Hintergrund bereitet die Kreisverwaltung Ahrweiler sich bereits seit den Sommermonaten auf die Folgen einer möglichen Gasmangellage vor. So wurden und werden – in Abstimmung mit den kreisangehörigen Gemeinden, Nachbarkommunen und Landesbehörden – bereits entsprechende Vorkehrungen getroffen. Wie Sie sich auf den Winter vorbereiten und Energieeinsparpotenziale nutzen können, erfahren Sie hier.

Bereits am 25. Juli 2022 hat Landrätin Cornelia Weigand die Arbeitsgruppe „Energie“ eingerichtet. Die Arbeitsgruppe setzt sich aus Vertretern aller Fachbereiche der Kreisverwaltung zusammen – angefangen vom Schul- und Gebäudemanagement über den Bereich Soziales, Klimaschutz, Notfallvorsorge bis hin zum Katastrophenschutz. In regelmäßigen Abstimmungen werden aktuelle Entwicklungen der Gasversorgung diskutiert und Handlungsmaßnahmen erarbeitet.

Steigende Energiepreise stellen eine existenzielle Gefährdung für eine Vielzahl von Unternehmen dar. Die Handwerkskammer Koblenz berät Unternehmen zum Thema Energiesparen. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Zudem hat auch die IHK eine Seite mit allen relevanten Informationen zur Energiekrise eingerichtet. Diese finden Sie hier.

MENU