BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 
Kreisverwaltung Ahrweiler - Pflichtumtausch F├╝hrerscheine

Pflichtumtausch F├╝hrerscheine

F├╝hrerscheinumtausch: Kreisverwaltung informiert ├╝ber Fristen

Besitzer ├Ąlterer F├╝hrerscheine m├╝ssen ihre Fahrerlaubnis innerhalb der n├Ąchsten Jahre umtauschen. Darauf weist die Kreisverwaltung hin. Es gelten jeweils unterschiedliche Fristen. Die gestaffelten Fristen sollen einen Ansturm auf die Fahrerlaubnisbeh├Ârden und unverh├Ąltnism├Ą├čig lange Bearbeitungszeiten vermeiden.

Demnach sind F├╝hrerscheine, die nach dem 19.01.2013 ausgestellt wurden, grunds├Ątzlich nur noch 15 Jahre g├╝ltig und m├╝ssen dann verl├Ąngert werden. Bis zum 19.01.2033 m├╝ssen aber auch F├╝hrerscheine, die vor 2013 ausgestellt wurden, umgetauscht werden. Bei F├╝hrerscheinen, die bis 1998 ausgestellt wurden, ist das Geburtsjahr des Inhabers entscheidend. Bei F├╝hrerscheinen, die ab 1999 ausgestellt wurden, richtet sich die Umtauschfrist nach dem Ausstellungsjahr des F├╝hrerscheins. Alle F├╝hrerscheine gelten ab dem Tag des Umtauschs grunds├Ątzlich nur noch 15 Jahre. Wer zu fr├╝h umtauscht, verschenkt entsprechend G├╝ltigkeitsdauer.

F├╝r den Umtausch von F├╝hrerscheinen, die bis zum 31. Dezember 1998 ausgestellt worden sind, gelten folgende Fristen:

Geburtsjahr

  • vor 1953    19.01.2033
  • 1953-1958 19.01.2022
  • 1959-1964 19.01.2023
  • 1965-1970 19.01.2024
  • 1971 oder sp├Ąter 19.01.2025


F├╝hrerscheine, die ab dem 1. Januar 1999 ausgestellt worden sind, gelten folgende Fristen:

Ausstellungjahr

  • 1999-2001 19.01.2026
  • 2002-2004 19.01.2027
  • 2005-2007 19.01.2028
  • 2008          19.01.2029
  • 2009          19.01.2030
  • 2010          19.01.2031
  • 2011          19.01.2032
  • 2012-18.01.2013 19.01.2033

F├╝r den Umtausch brauchen F├╝hrerscheinbesitzer ein g├╝ltiges Ausweisdokument, ein biometrisches Passbild und den bisherigen F├╝hrerschein. Sofern der graue oder rosafarbene F├╝hrerschein nicht im Landkreis Ahrweiler ausgestellt wurde, muss zus├Ątzlich eine Karteikartenabschrift der ausstellenden Fahrerlaubnisbeh├Ârde angefordert werden. Die Karteikartenabschrift kann die ausstellende Fahrerlaubnisbeh├Ârde direkt per Mail (fuehrerscheinstelle@kreis-ahrweiler.de) oder Fax (02641/975-455) an die Kreisverwaltung Ahrweiler schicken.

Die Bearbeitungszeit f├╝r Antr├Ąge auf einen neuen EU-F├╝hrerschein betr├Ągt etwa 4 bis 6 Wochen. Wer den neuen F├╝hrerschein f├╝r einen Auslandsaufenthalt fr├╝her ben├Âtigt (grauer oder rosa F├╝hrerschein), sollte schon vor der jeweils geltenden Frist einen Umtauschantrag stellen. Der F├╝hrerscheinumtausch kostet 24 Euro. Sofern die LKW-Klassen im Rahmen des Umtausches verl├Ąngert werden, kostet das 42,60 Euro. Antr├Ąge nimmt die Kreisverwaltung, aber auch die zust├Ąndige Stadt- oder Verbandsgemeindeverwaltung entgegen. Die F├╝hrerscheinpr├╝fung muss nicht wiederholt werden. Eine ├Ąrztliche und augen├Ąrztliche Untersuchung ist zum Umtauschzeitpunkt nicht erforderlich (Ausnahmen: Verl├Ąngerung der fr├╝heren Klassen 2 oder 3 ab dem 50. Lebensjahr, Klasse C1/C1E/C/CE alle 5 Jahre). F├╝hrerscheine, die nicht rechtzeitig umgetauscht werden, sind ung├╝ltig, den Fahrern droht ein Verwarngeld.

Grund f├╝r die neuen Fristen ist eine EU-Vorschrift, die seit diesem Jahr in Kraft ist. Die EU m├Âchte F├╝hrerscheine auf diese Weise f├Ąlschungssicherer machen und die Regeln zur Geltungsdauer vereinfachen.


Druckersymbol Druckversion (zuletzt geändert am 2019-04-05 08:21:45)