BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 
Kreisverwaltung Ahrweiler - Artenreiche Wiese - Lebensraum f├╝r Biene, Schmetterling & Co.

Artenreiche Wiese - Lebensraum f├╝r Biene, Schmetterling & Co.


Die F├Ârderung ÔÇ×Artenreiche WieseÔÇť zielt darauf ab, ├Âkologisch geringwertige Fl├Ąchen durch Einsaat oder Anpflanzung f├╝r bl├╝tenbesuchende Insekten aufzuwerten.

Gef├Ârdert werden Ortsgemeinden oder Ortsbezirke, b├╝rgerschaftliche Initiativen, Gruppierungen oder andere Netzwerke und Kooperationen. M├Âchte eine Gemeinde ihren Ort beispielsweise mit Bl├╝hstreifen, naturnahen Wiesen oder Streuobstwiesen aufwerten und ├Âkologisch beleben, kommt nur sie f├╝r eine F├Ârderung in Frage. Auch b├╝rgerschaftliche Initiativen k├Ânnen auf einem Gel├Ąnde der Ortsgemeinde oder einer privaten Fl├Ąche aktiv werden, wenn ihnen ├╝ber eine Nutzungsvereinbarung die Fl├Ąche zur Verf├╝gung gestellt wird.

Voraussetzung ist, dass die Fl├Ąchen zuvor hinsichtlich deren Eignung f├╝r bl├╝tenbesuchende Insekten ├Âkologisch geringwertig sind. Ausgleichsfl├Ąchen sind nicht f├Ârderf├Ąhig.

Gef├Ârdert wird die Anschaffung von Saatgut und B├Ąumen gem├Ą├č der Empfehlungsliste der Kreisverwaltung Ahrweiler zu Saatgut und Obstb├Ąumen.
F├Ârdersatz: 100% der Anschaffungskosten, maximal 1.000 Euro.
Antragsstellung ├╝ber den ÔÇ×Antrag auf Bezuschussung der Anlage einer artenreichen WieseÔÇť.

Eigenleistungen als Ehrenamt werden zus├Ątzlich mit 15 Euro je angefangene Stunde belohnt. Auch Material- und Unternehmerkosten k├Ânnen geltend gemacht werden, letztere d├╝rfen aber nur einen Teil der Ma├čnahme ausmachen.
F├Ârdersatz: 25% der anerkennungsf├Ąhigen Kosten, maximal 5.000 Euro.
Antragstellung ├╝ber den ÔÇ×F├Ârderantrag L├Ąndlicher RaumÔÇť.

Die F├Ârderung gilt nicht r├╝ckwirkend, Antr├Ąge m├╝ssen vor Beginn der Ma├čnahme gestellt werden.

 zur├╝ck zum Anfang >>


Druckersymbol Druckversion (zuletzt geändert am 2019-02-28 10:29:51)