BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 
Kreisverwaltung Ahrweiler - 18. Landtagswahl Rheinland-Pfalz <br>am Sonntag, dem 14.03.2021

18. Landtagswahl Rheinland-Pfalz
am Sonntag, dem 14.03.2021

Am Sonntag, dem 14. März 2021, findet die Wahl des rheinland-pfälzischen Landtages statt. Die Wählerinnen und Wähler bestimmen dabei über die Zusammensetzung des Landtages für die Dauer der nächsten fünf Jahre. Der Kreis Ahrweiler ist bei der Landtagswahl in zwei Wahlkreise (13 - Remagen/Sinzig und 14 - Bad Neuenahr-Ahrweiler) eingeteilt. Der Wahlkreis 13 besteht aus den Städten Remagen und Sinzig sowie den Verbandsgemeinden Bad Breisig und Brohltal; der Wahlkreis 14 aus der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler, den Verbandsgemeinden Adenau und Altenahr sowie der Gemeinde Grafschaft.

Die Wahlausschüsse dieser beiden Wahlkreise haben am 06.01.2021 über die Zulassung der jeweiligen Wahlkreisvorschläge entschieden. Mit öffentlicher Bekanntmachung vom 18.01.2021 wurden die zugelassenen Wahlkreisvorschläge für den Wahlkreis 13- Remagen/Sinzig und die Wahlkreisvorschläge für den Wahlkreis 14 - Bad Neuenahr-Ahrweiler veröffentlicht.

Die Wählerinnen und Wähler haben bei der Landtagswahl zwei Stimmen. Mit der Erststimme können sie einen Wahlkreisvorschlag und damit einen Kandidaten für das Amt als Wahlkreisabgeordnete/r und mit der Zweitstimme eine der 12 kandidierenden Parteien sowie eine Wählervereinigung wählen.

Einen Überblick über den allgemeinen Ablauf der Landtagswahl sowie die konkrete Ausübung des eigenen Stimmrechtes kann die kürzlich veröffentlichte Informationsbroschüre des Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie Rheinland-Pfalz bieten. Um auch Menschen mit Behinderung beziehungsweise Lernschwierigkeiten die uneingeschränkte Teilnahme an der Wahl ermöglichen, ist die 28-seitige Broschüre in Leichter Sprache verfasst. Interessierte können das Informationsheft hier online abrufen.


Beantragung und Durchführung von Briefwahl

Die Wahlbenachrichtigungen sind den Wählerinnen und Wählern in den vergangenen Tagen zugestellt worden. Jeder und jedem Stimmberechtigten steht es frei, ohne Angabe von Gründen Briefwahl zu beantragen. Zuständig für die Erteilung der entsprechenden Wahlscheinunterlagen ist die jeweilige Verwaltung der Städte Remagen, Sinzig, Bad Neuenahr-Ahrweiler, der Verbandsgemeinden Adenau, Altenahr, Bad Breisig, Brohltal und der Gemeinde Grafschaft. Die Briefwahlunterlagen können dort auf folgenden Wegen beantragt werden:

  • schriftlich per Post anhand der Wahlbenachrichtigung
  • über die Webseite der zuständigen Verwaltung (siehe unten),
  • persönlich im Rathaus der zuständigen Verwaltung zu den jeweiligen Öffnungszeiten

Nähere Informationen zur Beantragung der Briefwahlunterlagen ergeben sich aus der Wahlbenachrichtigung sowie aus den Internetauftritten der acht Verwaltungen. Eine Beantragung per Telefon ist nicht möglich.

Hier geht es direkt zum Wahlscheinantrag für die Briefwahl:


„Demokratie leben, Stimme nutzen“


Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Herrn Maximilian Kasper, Telefon 02641/975-320, in der Kreisverwaltung Ahrweiler.

Weitere Informationen zur Einreichung von Wahlvorschlägen finden Sie im Internetangebot des Landeswahlleiters.



Druckersymbol Druckversion (zuletzt geändert am 2021-03-02 09:46:45)