Vermisstensuche unter der Hotline der Polizei: 0800 – 65 65 65 1
Hotline „Soziale Beratung und Betreuung“ – Rufnummer 02641/975-950
Psychosoziale Beratung für Hochwasserbetroffene: 0800 0010218
Vermisstensuche unter der Hotline der Polizei: 0800 – 65 65 65 1
Hotline „Beratung und Betreuung“ – Rufnummer 02641/975-950
Psychosoziale Beratung für Hochwasserbetroffene: 0800 0010218

Breadcrump

Hygieneregeln für verschiedene Bereiche

Hygieneregeln für verschiedene Bereiche

Der Kreis gibt weitere Hinweise, wie sich die Bürger durch einfache Hygienemaßnahmen im Alltag vor Infektionskrankheiten schützen können:

  • Die Hände sollten möglichst regelmäßig und gründlich gewaschen sowie aus dem Gesicht ferngehalten werden. Es wird geraten, das Händeschütteln wenn möglich zu vermeiden.
  • Es sollte stets in die Armbeuge oder in ein Papiertaschentuch genießt und gehustet werden; dabei gilt es, im Krankheitsfall Abstand zu anderen Personen zu halten und sich zu Hause auszukurieren.
  • Regelmäßiges Lüften verringert die Vermehrung von Keimen und Bakterien.
  • Darüber hinaus empfiehlt es sich, Besuche in Senioren- und Pflegeheimen, Krankenhäusern und sonstigen öffentlichen Einrichtungen bei Krankheitsverdacht zu vermeiden.

Weitere Hygienehinweise unter www.infektionsschutz.de.

Hygienetipps in verschiedenen Sprachen zum Download:

MENU