BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Vollsperrung der B 267 bei Reimerzhoven

Wegen der Baumaßnahmen im Umfeld der Stützwand Ravenley ist die Bundesstraße 267 von Montag, 27. Juli, bis Samstag, 1. August, nicht befahrbar. Der Landesbetrieb Mobilität Cochem-Koblenz (LBM) lässt in Reimerzhoven Fräs- und Asphaltarbeiten sowie Kanalarbeiten durchführen, außerdem wird die Verkehrsführung geändert. Laut LBM ist dafür eine mehrtägige Vollsperrung notwendig. Der Verkehr soll großräumig umgeleitet werden.

Reimerzhoven ist in dieser Zeit weiterhin über die B 267 aus Richtung Altenahr zu erreichen. Darauf weist die Kreisverwaltung hin.

Die neue, 400 Meter lange Stützwand Ravenley wird in drei Bauabschnitten hergestellt. Nach dem Abriss der ersten 120 Meter der vorhandenen Stützmauer folgte die Baugrubensicherung, die Gründung der Stützmauer, das Herstellen der neuen Stützmauer in Stahlbeton, die Naturwerksteinverblendung und die Herstellung des Geländers. Nun beginnt der zweite Bauabschnitt. Die Arbeiten laufen bereits seit knapp einem Jahr, die Gesamtbauzeit soll zwei Jahre betragen. Die Baukosten in Höhe von etwa 3,9 Millionen Euro trägt der Bund.


© Kreisverwaltung Ahrweiler - 23.07.2020

<< zurück