BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

AWB investiert in Abfallwirtschaft

Der Abfallwirtschaftsbetrieb des Kreises (AWB) investiert umfangreich in die Infrastruktur seines Abfallwirtschaftszentrums „Auf dem Scheid“ in Niederzissen. Dazu zählen die Erneuerung einer Überdachung, die Beschaffung sowie der Umbau von Lagerzelten und die Anschaffung eines Lastkraftwagens mit Schubbodenauflieger.

Die 2017 durch einen Brand beschädigte Überdachung im Bereich des Wertstoffhofes des AWZ wird komplett erneuert. Für die Gesamtleistungen bestehend aus Holzbau und Bedachung möchte der AWB rund 100.000 Euro investieren. Darüber hinaus wird der AWB zwei weitere Lagerzelte erwerben. Die Zelte bieten die Möglichkeit, flexibel und sehr wirtschaftlich überdachte Lagerkapazitäten von bis zu 480 Quadratmetern zu schaffen, die im alltäglichen Arbeitsaufkommen genutzt werden.

Mit der Neuanschaffung eines LKW inklusive Schubbodenauflieger kann der AWB selbstständig und ökonomischer Restabfälle zur Müllverbrennungsanlage nach Bonn transportieren. Der Kreis Ahrweiler lässt dort die Restabfälle aus dem gesamten Kreisgebiet seit dem Beitritt zum Zweckverband Rheinische Entsorgungskooperation (REK) zu umweltfreundlicher Nahwärme verwerten.

Informationen rund um die Abfallwirtschaft gibt es auch im Internet unter www.meinawb.de.


© Kreisverwaltung Ahrweiler - 15.07.2020

<< zurück