BÜRGERSERVICE BILDUNG & FAMILIE KREIS & GEMEINDEN KULTUR & VEREINE WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG
 

Schulbuchausleihe Schuljahr 2020/2021: Elternportal bis 1. Juli 2020 geöffnet

Eltern schulpflichtiger Kinder aufgepasst: Das Portal zur Teilnahme an der entgeltlichen Schulbuchausleihe ist noch bis zum 1. Juli geöffnet. Verbindliche Anmeldungen können bis zu diesem Zeitpunkt  unter https://s.rlp.de/eportal vorgenommen werden. Das teilt die Kreisverwaltung mit.

Mit den sogenannten Freischaltcodes, die den Schülerinnen und Schülern über die jeweiligen Schulen zugegangen sind, kann die Anmeldung online vorgenommen werden. Die jeweiligen Abholtermine für die bestellten Schulbücher werden von den Schulen rechtzeitig bekanntgegeben.

Nur für die folgenden Schulen ist die Servicestelle Schulbuchausleihe in der Kreisverwaltung zuständig: Are-Gymnasium Bad Neuenahr, Berufsbildende Schule Bad Neuenahr-Ahrweiler (nur Berufsfachschule I und II, Höhere Berufsfachschule I und II, Berufsoberschule I und II und Berufliches Gymnasium), Erich-Klausener-Gymnasium Adenau, Hocheifel Realschule plus mit Fachoberschule Adenau, Integrierte Gesamtschule Remagen, Peter-Joerres-Gymnasium Ahrweiler, Philipp Freiherr von Boeselager Realschule plus Ahrweiler und das Rhein-Gymnasium Sinzig.

Die Servicestelle Schulbuchausleihe weist darauf hin, dass eine Anmeldung im Online-Portal nicht erforderlich ist, sofern ein Antrag auf Gewährung von Lernmittelfreiheit (unentgeltliche Schulbuchausleihe) bewilligt wurde. Zur Teilnahme an der entgeltlichen Schulbuchausleihe müssen sich Eltern jährlich neu entscheiden, da sich jede Anmeldung immer nur auf ein Schuljahr bezieht. Es ist auch dann eine Anmeldung erforderlich, wenn der Schüler oder die Schülerin bereits im Besitz von Lernmitteln ist und diese für das folgende Schuljahr noch benötigt werden.

Die Servicestelle Schulbuchausleihe empfiehlt außerdem eine Anmeldung, wenn noch keine eindeutige Entscheidung über einen eventuellen Schulwechsel bzw. eine Versetzung des Kindes getroffen werden kann, da eine nachträgliche Freischaltung in diesem Fall ausgeschlossen ist. Die Schulbuchlisten werden in solchen Fällen entsprechend angepasst.

Bei Bedarf bietet die Servicestelle Schulbuchausleihe Hilfestellung für Eltern an, die nicht über die erforderliche technische Ausstattung verfügen oder bei der Anmeldung zur entgeltlichen Schulbuchausleihe anderweitige Hilfe benötigen. Eltern, die bereits einen Antrag auf Gewährung von Lernmittelfreiheit (unentgeltliche Schulbuchausleihe) gestellt haben, der noch nicht beschieden wurde, werden gebeten, sich umgehend mit dem Team der Schulbuchausleihe in Verbindung zu setzen:
Servicestelle Schulbuchausleihe: Eigenbetrieb Schul- und Gebäudemanagement Landkreis Ahrweiler, Sabine Alfred und Doris Ohlert, Telefon 02641-975-494 oder -241, E- Mail  Sabine.Alfred@kreis-ahrweiler.de oder doris.ohlert@kreis-ahrweiler.de .


© Kreisverwaltung Ahrweiler - 25.06.2020

<< zurück